„Chili con Carne“ aus Bayerns einzigem „Brotzeitautomaten“

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

Der „Brotzeitautomat“ ist für die Oberpfälzer Familienmetzgerei Guber zur Erfolgsgeschichte geworden:  Michael (li.) und Hans Guber (re.) müssen besonders am Wochenende mehrmals täglich nachfüllen. Foto: obx-news
(lifePR) ( Mantel - obx, )
Handwerkstradition trifft Innovation: Wie eine Oberpfälzer Traditions-Metzgerei mit Bayerns erstem "Wurst-Automat" den großen Supermarktketten ein Schnippchen schlug. Inzwischen macht der Automat so viel Umsatz wie eine eigene Filiale.

Der Ladenschluss ist für die beiden Oberpfälzer Metzgermeister Hans und Michael Guber und ihre Kunden kein Thema mehr: Hausgemachte Kartoffelsuppe, frisches Gulasch oder auch ein verzehrfertiger Schweinsbraten sind in Mantel im Landkreis Neustadt an der Waldnaab rund um die Uhr erhältlich, auch an Sonn- und Feiertagen. Möglich macht das eine findige Idee der Traditionsmetzgerei. 2011 haben die Gubers direkt neben ihrem Ladeneingang Bayerns ersten Automaten aufgestellt, der Griebenschmalz, Gelbwurst oder Geräuchertes 24 Stunden am Tag an sieben Tagen in der Woche serviert. Auch Knacker, Wiener, Chili con Carne und sogar Getränke spuckt der Automat in Sekundenschnelle aus.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.