Beginn der Spargelsaison: Spitzen, die für Abensberg die Welt bedeuten

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

Insgesamt wachsen heuer von Mitte April bis zum offiziellen Ende der Spargelsaison am 24. Juni etwa 1.500 Tonnen Abensberger Qualitätsspargel auf den Feldern heran. Foto: obx-news
(lifePR) ( Abensberg - obx, )
Am 18. April beginnt im niederbayerischen Abensberg die Spargelsaison. Die Abensberger behaupten von sich, sie machen Deutschlands besten Spargel. Da sich über Geschmack nicht streiten lässt, wollen die Niederbayern mit harten Fakten der Konkurrenz von anderen deutschen Spargelfeldern eine Spitze voraus sein.

In das Stadtwappen haben es die weißen, im Idealfall gut 25 Zentimeter langen Stangen bisher noch nicht geschafft. Der Spargel hat der niederbayerischen Kleinstadt, rund 30 Kilometer südlich von Regensburg, in den vergangenen Jahren allerdings bundesweit zu erheblicher Bekanntheit verholfen. Nicht ganz unbescheiden behaupten die heute rund 120 Spargelbauern, die das majestätische Gemüse in und um Abensberg kultivieren, von sich, sie machten den besten Spargel Deutschlands, wahrscheinlich sogar Europas. Mit dem Geschmack ist das jedoch so eine Sache. Allein mit dem Gefühl am Gaumen kann man das Rennen gegen die anderen deutschen Spitzen-Spargelfelder - ob im oberbayerischen Schrobenhausen oder im brandenburgischen Beelitz - nicht gewinnen, sind die Niederbayern überzeugt. Deshalb haben sich die Abensberger eine Art "Spargel-Ehrenkodex" gegeben, mit dem sie mit vereinten Kräften gegen die inländische und ausländische Konkurrenz kämpfen. Die Erzeugergemeinschaft, die die Fahne der Qualität hochhält, feiert in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag und blickt optimistisch in die Zukunft.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.