Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 13255

Legen Sie die Arbeit in der gematik nieder!

Berlin, (lifePR) - Der Staatssekretär Dr. Klaus Theo Schröder lässt für das BMG verlautbaren, dass ab 01.04.08 das Rollout der elektronischen Gesundheitskarte erfolgen soll.

Deutscher Ärztetag in Münster und nahezu alle ärztlichen Verbände haben Bedingungen an die Einführung der eCard gestellt, die bisher nicht erfüllt sind. Die Informationen aus den Testregionen mit einer noch „dummen Karte“, die auch mit Lichtbild nicht intelligenter wird, sind keineswegs beglückend.

Onlinebetrieb und Form der Datenverarbeitung bzw. Speicherung stehen offen, dennoch werden die Hunderttausendertests für entbehrlich erklärt.

Die Absicht des Bundesgesundheitsministeriums ist skandalös, die deutsche Ärzteschaft muss sich zur Wehr setzen, darf und wird diese Arroganz der Macht in Fortsetzung der GKV/WSG Gesetzgebung nicht hinnehmen! Im Namen unserer Verbände und unseres Berufsstandes fordere ich Sie auf: Verweigern Sie sich einer weiteren Mitwirkung an diesem eCard-Diktat! Legen Sie Ihre Mitarbeit in der gematik nieder, zumindest bis die Bedingungen der Ärzteschaft erfüllt sind! Beteiligen Sie sich nicht an einem Geschäft, das wir alle unseren Patienten gegenüber nicht verantworten können!

gezeichnet
Dr. med. Werner Baumgärtner
MEDI Deutschland

Dr. med. Klaus Bittmann
Bundesverband der Ärztegenossenschaften

Dr. med. Klaus Bittmann
NAV-Virchow-Bund, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands
Diese Pressemitteilung posten:

NAV-Virchow-Bund, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands e.V.

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer