Sonntag, 22. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 11003

Baum stürzt auf Freileitung - Stromausfall im Odenwald

Darmstadt, (lifePR) - Ein umgestürzter Baum hat am frühen Mittwochmorgen einen Stromausfall im Odenwald verursacht. Der Baum hatte bei Höchst-Annelsbach eine 20.000 Volt-Freileitung beschädigt, wie der für den HSE-Netzbetrieb zuständige Verteilnetzbetreiber (VNB) Rhein-Main-Neckar mitteilte.

Teile von Ober-Kinzig, Hummetroth, Gumpersberg, Hassenroth, Höllerbach und Annelsbach waren von 1.30 Uhr bis 2.50 Uhr ohne Strom. Techniker der HEAG Südhessischen Energie AG (HSE) stellten die Stromversorgung wieder her, indem sie den Strom innerhalb des Mittelspannungsnetzes umschalteten. Höchst-Forstel wurde von 6.15 Uhr bis gegen 12.30 Uhr mit einem Notstromaggregat versorgt.

Die HEAG Südhessische Energie AG (HSE) hat aufgrund einer Vorgabe des Energiewirtschaftsgesetzes ihre Aufgaben als Netzbetreiber für Strom- und Gas zum 1. Juli in die eigenständige Tochtergesellschaft Verteilnetzbetreiber (VNB) Rhein-Main-Neckar GmbH & Co. KG. übertragen. Der VNB sorgt dafür, dass alle Energievertriebsunternehmen diskriminierungsfrei zu den gleichen Bedingungen Zugang zu den Netzen haben. Der Gesetzgeber verspricht sich von dieser gesellschaftsrechtlichen Entflechtung (Unbundling) mehr Wettbewerb auf dem Energiemarkt.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer