Für den Umweltschutz: DEINHANDY überreicht 70.000 Euro Spende an den WWF

Unterzeichnung des Spendenscheck über 70.000 Euro an den WWF©Alexander Paul Brandes/WFF (lifePR) ( Berlin, )
DEINHANDY, die unabhängige Onlinevermittlungsplattform für Mobilfunk und Smart Home, hat gestern in Berlin eine Spende in Höhe von 70.000 Euro an den WWF überreicht. Die Spende kommt einem Aufforstungsprojekt der bolivianischen Regenwälder sowie dem Erhalt der Artenvielfalt von Walen durch Meeresschutzgebiete zugute. Indem „wir unserem simplen Bestellprozess ganz einfach eine soziale Komponente verleihen“, so Robert Ermich, Gründer und Geschäftsführer von DEINHANDY, sammelt das Unternehmen seit 2018 Gelder für die beiden Projekte. Dabei entscheidet der Kunde beim Kauf, ob und in welches Projekt das Geld investiert werden soll. „Wer an Smartphones denkt, der hat wahrscheinlich nicht direkt den Umweltschutz im Sinn. Das wollen wir ändern. Zukünftig wollen wir vermehrt aufmerksam machen auf Natur- und Umweltschutzthemen, wie beispielsweise mit unserer Teilnahme an der WWF Earth Hour oder unserem deutschlandweiten Reparaturservice für Handys. Besonders das Wiederaufforstungsprojekt in Bolivien liegt uns am Herzen, da Bäume als wichtiger Kohlenstoffspeicher eng mit dem globalen Klima verknüpft sind. Tropische Regenwälder sind dabei von besonderer Bedeutung, da sie aufgrund des hohen Biomasse-Vorrats 50 Prozent mehr Kohlenstoff als Wälder außerhalb der Tropen speichern können“, so Ermich. Dass die Aufforstung durch die Spende auch weiter vorangetrieben werden konnte, bestätigt Dr. Dirk Embert, Südamerika Referent beim WWF: „Dank der Unterstützung von DEINHANDY konnten wir in den bolivianischen Gemeinden Astillero II und Cuatro Ojos Piraí sowie am Fluss Palacios 20.000 Bäume pflanzen. Damit sichern wir die Lebensgrundlage der lokalen Bevölkerung, die nun weniger Ernteausfälle durch Überschwemmung und Schadinsektenbefall zu befürchten hat“.

Aufforstungsprojekt: 10 Millionen Bäume für bolivianischen Regenwald
Ein Teil der Spende fließt in ein Projekt, welches der WWF gemeinsam mit der Provinzverwaltung von Santa Rosa sowie der nationalen Land- und Forstbehörde zur Rettung des bolivianischen Regenwaldes ins Leben gerufen hat. Im Fokus des Projektes steht die Neubepflanzung einer Fläche von 300 Hektar Acker- und Weideland. Ziel ist es, den degradierten Lebensraum zahlreicher Tier- und Pflanzenarten Stück für Stück wiederherzustellen sowie den positiven Einfluss der Wälder auf das Klima zurückzugewinnen. Das Projekt trägt zur nationalen Wiederaufforstungskampagne „Mi Arbol“ bei in deren Rahmen 10 Millionen Bäume gepflanzt werden sollen.

Meeresschutzgebiete zur Rettung der Wale
Ebenso unterstützt DEINHANDY mit der Spende den WWF in Chile bei seinem Vorhaben, in Zusammenarbeit mit relevanten Behörden die gefährdete Blauwalpopulation im Golf von Cordovado zu schützen. Im Vordergrund dieses Artenschutzprojekts steht die Identifikation und effektive Regulation von Meeresschutzgebieten in den nationalen Gewässern, um den Eingriff des Menschen in den Lebensraum der Tiere – durch Schiffsverkehr, Fischerei und Tourismus – zu beschränken. Dafür müssen bestehende Schutzprojekte angepasst und neu erarbeitet werden. Denn: Neusten Erkenntnissen zufolge hat sich das Fressverhalten der Blauwale in jüngster Zeit geändert. Statt bei Tag Nahrung aufzunehmen, tauchen sie nun vorrangig in der Nacht nach Futter.

Auch zukünftig wird DEINHANDY die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem WWF fortführen und freut sich darauf, gemeinsam mit dem Kunden weitere soziale Projekte zu unterstützen und somit etwas Gutes für die Umwelt zu tun.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.