Die Sogkraft des "Warum"

Mit einer stimmigen Unternehmensstory die richtigen Kunden anziehen

Junger Farmer mit appetitlicher Ernte. 
Adobe Stock
(lifePR) ( Bad Neuenahr, )
"Gründen Sie kein Business oder betreiben Sie keines dauerhaft ohne sich zu Anfang und danach regelmäßig zu fragen: Warum? Was? Wie?Für wen? Mit welchem äußeren und inneren Ziel?", so Kommunikationsberaterin, Textprofi und BuchCoach Sigrid Jo Gruner. Seit 24 Jahren begleitet sie Unternehmer und Selbstständige mit großer Leidenschaft in Branchen, die sich der Lebensfreude, dem gesunden Genuss, der Natürlichkeit und Selbstverwirklichung verschrieben haben, mit Positionierung und Strategie, Unternehmensdialog, Unternehmensstory. 

Warum ist die Banane krumm? - Kinder fragen ungeniert nach!

Kinder seien noch völlig frei im Denken und unterlägen in der Regel keinerlei Zwang durch Konventionen und Gebräuche. Sie fragten nach und gäben keine Ruhe, bis ihr Umfeld ihre Wissbegier befriedigt habe. Das könne lästig sein, für das Kind bedeute das WARUM ein Learning und ein Stückweit Autonomie und Selbstwertgefühl. Für Sigrid Jo Gruner ist die Frage nach dem Grund der Unternehmung, dem Ziel, der Bedeutung, die ihre Produkte für Abnehmer haben, eine vorrangige Managementaufgabe. Für alle, die sich mit einer Geschäftsidee, einem Produktion, einer Innovation oder Dienstleistung auf dem Markt behaupten wollen. 

Um ein Business zu gründen und erfolgreich zu betreiben bedürfe es einer überzeugenden, tragenden Idee - der Wunsch, Geld zu verdienen, sei kein mittel- und langfristig vernünftiger Beweggrund. Idealerweise stehe eine Leidenschaft am Anfang, später würden Unternehmer nicht selten in einem Stadium, an dem das Business bestens läuft, von einer gewissen Leere erfasst. Dem Gefühl: Soll das alles gewesen sein? 

"Das ist der Punkt, wo der Frosch ins Wasser springt!"

Soll heißen: Jetzt wächst eine andere Motivation als die des schnöden Mammons. Vielleicht eine Idee in die Welt hinauszutragen, um diese besser zu machen, andere bei der Existenzgründung in die Spur zu bringen, Expertise zu teilen oder Menschen mit den eigenen Produkten oder Dienstleistungen zu mehr Lebensqualität und innerer Befriedigung zu verhelfen.

Gerade bei Angeboten, die sich auf gesellschaftliche, soziale und sinntragende Ziele ausrichten - etwa Umweltschutz, Bildung, Frauenrechte, Schutz von Minderheiten, Förderung von Benachteiligten, aber auch Erhöhung der Lebensfreude, inneren Gelassenheit und Selbstverwirklichung - stelle sich bald eine starke Befriedigung ein. "Wenn die Bedeutung klar wird, die die eigenen Angebote für die Abnehmer haben."

Beispiel: Food, Beverage & Genuss.

In wenig anderen Branchen sei die Frage nach einer naturgemäßen, gesunden Lebensweise im Einklang mit Umwelt, Produktion und Vertrieb für den Verbraucher von solch lebenswichtiger Bedeutung. "Es ist ja keineswegs neu, aber man kann es nicht oft genug betonen: Allein die Frage, woher das Fleisch stammt, das wir verzehren, die Eier, das Gemüse, die Milchprodukte, welche Transportwege es braucht und wie natürlich die Anbau- und Aufzuchtbedingungen geartet sind, welcher CO2-Ausstoß generiert wird, sollte einen bewussten Verbraucher mehr leiten als Pricing und Kostenersparnis." Gruner sieht dabei ein wachsende Bereitschaft umzudenken und sich hin zu mehr Natürlichkeit und Ursprünglichkeit zu orientieren.

Plädieren wir also für Sinnlichkeit gepaart mit Natürlichkeit! 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.