lifePR
Pressemitteilung BoxID: 17895 (Ministerium für ländliche Räume, Landwirtschaft, Ernährung und Tourismus)
  • Ministerium für ländliche Räume, Landwirtschaft, Ernährung und Tourismus
  • Düsternbrooker Weg 104
  • 24105 Kiel
  • http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/landesregierung_node.html
  • Ansprechpartner
  • Christiane Conrad
  • +49 (431) 988-7204

30 Jahre Ponyhof Wendell in Beringstedt

Landwirtschaftsminister Dr. Christian von Boetticher zeigte sich beeindruckt von den vielfältigen Aktivitäten

(lifePR) (Beringstedt, ) Landwirtschaftsminister Dr. Christian von Boetticher hat der Familie Wendell in Beringstedt (Kreis Rendsburg-Eckernförde) zum dreißigjährigen Bestehen ihres Ponyhofes gratuliert und die besten Wünsche der Landesregierung überbracht.

"Mit großem Einsatz der gesamten Familie und viel pädagogischem Gespür wird hier auf dem Ponyhof Wendell den Kindern das Zusammenleben von Mensch und Tier und die Zusammenhänge in der Natur vermittelt", sagte der Landwirtschaftsminister heute (22. September).

Christian von Boetticher überzeugte sich anschließend bei einem Rundgang über den Betrieb noch einmal von den vielfältigen angebotenen Aktivitäten.

Neben dem Reiten erhalten die Kinder auch Einblick in das ländliche Leben und die Landwirtschaft. Mittags werden selbst gepflückte Äpfel oder selbst geschälte Kartoffeln gegessen; wer will, darf außerdem beim Melken der Kühe oder Füttern der Kälber mithelfen.

"Ausritte in die Natur mit Erklärungen zur Pflanzen- und Tierwelt runden das vielfältige Programm ab, so dass die Kinder manchmal mit einer Träne im Auge Abschied von dieser erlebnisreichen Woche nehmen", lobte der Landwirtschaftsminister.

Die Idee, einen Ponyhof für Kinder zu betreiben, kam der Betreiberfamilie im Jahr 1977. Seitdem ist dieser Bereich so ausgebaut worden, dass heute bis zu 48 Kinder aus Schleswig-Holstein und Hamburg gleichzeitig betreut werden können.

Die Kinder kommen in den Ferien oder im Rahmen von Klassenfahrten eine Woche auf den Betrieb und lernen dort das Reiten, aber auch das Füttern und Pflege der Tiere. Das Verantwortungsbewusstsein für das Tier wird dabei dadurch gestärkt, dass jedes Kind unter anderem für die Dauer des Aufenthalts sein "eigenes" Pony bekommt.