Sonntag, 17. Dezember 2017


Ratgeber Gesundheit: Hat das Wetter einen Einfluss auf die Gesundheit?

arzneimittel.de - Ihre deutsche Versandapotheke informiert!

München, (lifePR) - Unterschiedliche Witterungserscheinungen wie beispielsweise Föhn, Luftdruckschwankungen, bevorstehende Gewitter oder Temperaturwechsel haben bei einigen Menschen Auswirkungen auf die Stimmung, das Allgemeinbefinden und die Leistungsfähigkeit.

Viele Menschen reagieren sensibel auf Veränderungen des Wetters. Wetterfühligkeit ist keine Krankheit sondern nur die verminderte Fähigkeit des Körpers, mit natürlichen Wetterveränderungen fertig zu werden.

Die Abhängigkeit des menschlichen Befindens von Witterungswechseln ist noch nicht vollständig erforscht, jedoch kann das Wechselspiel zwischen Mensch und Wetter in drei unterschiedliche Arten aufgeteilt werden.

Die sogenannte Wetterreaktion ist die ganz natürliche Anpassung des Körpers auf unterschiedliche atmosphärische Umweltreize. Das bedeutet, dass der Körper auf beispielsweise Temperaturschwankungen mit Wärmeregulation reagiert. Bei gesunden Menschen geht dieser Vorgang meist unbemerkt von statten. Deutlich spürbar äußert sich eine Wetterreaktion vor allem dann, wenn man bei hohen Temperaturen schwitzt, oder im Winter friert.

Als wetterfühlig werden Menschen bezeichnet, die auf verschiedene Witterungserscheinungen mit einer überschießenden Reaktion ansprechen. Das vegetative Nervensystem ist dann besonders sensibel und es kann zu Kopfschmerzen, Kreislaufproblemen, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen und Schlafstörungen kommen. Vorrangig kommt es zu diesen Beschwerden bei Föhn oder Luftdruckschwankungen.

Unter Wetterempfindlichkeit versteht man die Verstärkung von Beschwerden bei Menschen mit bestehenden Grunderkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Rheuma, Migräne oder Bluthochdruck, aber auch älteren Verletzungen oder Frakturen. Dabei sind meist ein Wechsel zu kälterem Wetter und länger anhaltende Hitze- oder Kälteperioden ausschlaggebend. Typisch sind dann Symptome wie Schmerzen in den Gelenken, Migräneattacken oder Herz-Kreislauf-Probleme.

Mit Ausdauersport, viel Bewegung an der frischen Luft, auch bei kälteren Temperaturen und einer vitaminreichen, gesunden Ernährung zur Stärkung des Immunsystems kann man der Wetterfühligkeit zwar meist nicht ganz entkommen, jedoch kann die gesunde Lebensweise dazu führen, dass die Beschwerden weniger intensiv wahrgenommen werden.

Weitere Informationen rund um die Versandapotheke arzneimittel.de erhalten Sie unter http://www.arzneimittel.de
Diese Pressemitteilung posten:

medivendis Agentur

www.arzneimittel.de - So geht Gesundheit heute! Die Neugestaltung der Versandapotheke arzneimittel.de bietet kompetenten Service in modernem Design. Denn insbesondere auf Service und persönliche Beratung wird Wert gelegt. Dem Kunden ist es bei offenen Fragen möglich, über eine pharmazeutische Hotline mit qualifiziertem Fachpersonal zu sprechen und sich umfassend beraten zu lassen. Dieses Portal stellt eine innovative, zentrale und ausführliche Informationsplattform rund um Gesundheit, Medizin und Arzneimittel dar. Dem User wird hierfür eine Vielzahl produkt- und indikationsspezifischer Zusatzinformationen bereitgestellt. Denn nur wer gut informiert ist, sorgt richtig für seine Gesundheit. arzneimittel.de ist die Versandapotheke der St. Ursula Apotheke, München. Das Portal ist Ihre neue deutsche Versandapotheke rund um Gesundheit und Medizin, Arzneimittel und Medikamente, Kosmetik- und Pflegeartikel, Ernährung und Nahrungsergänzung sowie Homöopathie und Naturheilkunde. Es verbindet dabei einen State-Of-The-Art Onlineshop mit einem umfassenden gesundheitlichen Informationssystem.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer