Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 891048

Media Kommunikationsservice GmbH Bergstraße 11 5020 Salzburg, Österreich http://www.mk-salzburg.at
Ansprechpartner:in Frau Elisabeth Zelger 0662-875368222

Zurück aufs Land: junger Trend im Südtiroler Ahrntal

(lifePR) (Salzburg, )
Die Richtung stimmt: Im Südtiroler Ahrntal gehen die Menschen gerne ihren eigenen Weg. vor allem die junge Generation treibt den Trend zu Bio, Regionalität, zu Tierwohl und klimaschonendem Umgang mit der Natur mit großem Einsatz voran.

Auf der urigen Rötalm in einem breiten Trogtal hoch über Prettau fühlen sich die Wanderer nicht nur durch das Ambiente um 100 Jahre zurückversetzt. Auch das hausgemachte Brot, der Graukäse, die frische Milch und Almbutter, Speck und Würste schmecken bei Familie Benedikter ganz nach der „guten, alten Zeit“. Dass im Südtiroler Ahrntal sehr viele Produkte direkt aus der Region stammen, liegt an der Liebe und Achtung der Menschen für ihr Tal.

Vom Erb- zum Biohof

Vor allem junge Ahrntaler glauben an die Kraft ihrer Region. Etwa auf dem Kofler Hof in Rein in Taufers. Der höchstgelegenen ganzjährig bewirtschaftete Bio-Bergbauernhof im Pustertal liegt auf 1.780 Metern in extremer Steillage. Er wurde gerade erst unter Denkmalschutz gestellt – auf Antrag von Jungbäuerin Irmi Oberhauser, die den Kofler Hof seit 2018 in dritter Generation führt. Die Geschichte des klassischen Paarhofs reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück. Eine Zufahrtsstraße gibt es erst seit 1992. Die teilweise extrem steilen Felder müssen auch heute noch mit der Hand gemäht werden. Bei Irmi Oberhauser können Gäste einen echten und naturverbundenen Urlaub verbringen und das Südtiroler Bergbauernleben kennenlernen.

Gegentrend zur Urbanisierung

Im Ahrntal ist tatsächlich so etwas wie ein Gegentrend zur Urbanisierung spürbar. Etliche junge Ahrntaler machen ihre Erbhöfe zu Bioland-Bergbauernhöfen, bewirtschaften sie nachhaltig mit alten Getreidesorten und artgerechter Tierhaltung. Beispiele dafür sind auch der Eggemoa in Mühlwald, die Goasroscht in Sand in Taufers, oder der Bergbauernhof Maurmair oberhalb von Steinhaus. Letzteren hat die junge Familie Niederkofler gepachtet. Sie betreibt den neuen, aber im typischen Ahrntaler Stil gebauten, Hof als Bioland-Bergbauernhof mit Milchziegen, einer Imkerei, einem Bio-Kräutergarten und zwei Ferienwohnungen. Wer in einer der zwei Ferienwohnungen „eincheckt“ bekommt tagtäglich wertvolle Lebensmittel auf den Tisch, die vor der Haustüre wachsen. Das Leben in den Bergen beeindruckt auch immer mehr Städter, die darin eine sinnvolle Alternative zum „immer schneller und immer mehr“ sehen. Sabrina, eine deutsche Physikerin, hat Südtirol zu ihrer Wahlheimat gemacht. Sie bewirtschaftet den uralten Holzlechnhof in Prettau und widmet sich ganz der nachhaltigen Tierhaltung. www.ahrntal.com

Media Kommunikationsservice GmbH

Tourismusverein Ahrntal
I-39030 Luttach/Ahrntal
Ahrner Straße 22
Tel. (+39) 0474 671136
luttach@ahrntal.it
www.ahrntal.com

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.