20 Jahre PARACELSUS MESSE

Die Welt der Gesundheit vom 24. - 26.02.2012 in Wiesbaden

Aussteller beraten interessierte Besucher
(lifePR) ( Düsseldorf, )
Ein Jubiläum feiert in wenigen Tagen die erste Gesundheitsmesse in Deutschland. Vor 20 Jahren fand sie zum ersten Mal in Wiesbaden statt. Inzwischen ist die PARACELSUS MESSE nicht nur die älteste, sondern auch die größte Gesundheitsmesse in Deutschland. Über 200 Aussteller präsentieren vom 24.-26. Februar in den ausgebuchten Rhein-Main-Hallen Produkte und Dienstleistungen aus der Welt der Gesundheit. Zu den Ausstellern gehören Firmen aus der Pharmazie und Medizintechnik genauso wie aus den Bereichen Prävention & Rehabilitation sowie Entspannung, Vitalität und Wellness. Traditionell einen großen Ausstellerkreis machen auf der PARACELSUS MESSE die Firmen aus, die Naturheilkunde, Naturkosmetik und Naturprodukte präsentieren, aber auch die gesunde Ernährung kommt hier auf der Messe nicht zu kurz. Neben den traditionellen Lebensmittelherstellern, stellen in diesem Jahr auch mehrere Dutzend Aussteller auf der die PARACELSUS MESSE begleitenden VeggieWorld biologische Fair Trade Produkte ebenso aus wie fleischlose Kost.

Mit über 100 Vorträgen zeigt sich auch das Begleitprogramm der Messe wieder sehr anspruchsvoll. Hierzu Tosten Fuhrberg, der Veranstalter der Messe: "Der individuelle Lebensstil, verbunden mit dem Ziel der Beherrschung des Körpers wird zunehmend stärker zur entscheidenden Komponente eines gesunden Lebens. Dazu gehört auch die Früherkennung. Wenn sich unsere Besucher präventiv über alle Gefahren und Risiken informieren, dann haben sie eigentlich alles Erdenkliche getan, um Krankheiten frühzeitig abzuwenden." Die Messe und das sie begleitende Kongressprogramm können dazu beitragen, diesem Ziel näher zu kommen.

So spricht Prof. Dieter Lauer am Freitag, dem Eröffnungstag der Messe, über "Infektionskrankheiten im Wandel und der damit einhergehenden Schwächung des Immunsystems" und in einen ergänzenden Vortrag informiert Franz Schmaus über die "Ganzheitliche Betrachtung von Autoimmunerkrankungen". Im Rahmen des Raum & Zeit-Symposiums wird das Thema ebenfalls aufgegriffen. Hier gibt der Facharzt und Zellbiologe Dr. Nikolaus Klehr eine Orientierungshilfe bei der Klärung der Frage "Immuntherapien bei Krebs - was wirkt wie?" Und über "alternative Allergiebehandlung mit Immunmodulatoren" spricht Edelgard Hock. Auch zum Thema Burnout gibt es auf der diesjährigen Messe ein breites Vortragsangebot. Während Petra Herz am Freitag über "die Kraft der Seele" referiert und versucht so versucht eine Antwort zu geben wie durch Selbstheilung bei Burnout und chronischer Erschöpfung vorgegangen werden kann, will Babette Strubbe am Samstag in ihrem Vortag klären, was ist "Burnout konkret" ist - mehr als eine Modeerscheinung oder schon ein deutliches Alarmsignal zur Änderung der Lebensführung. Antworten hierauf wird auch Etna Marx in ihrem Vortrag "Burnout - die Krankheit unserer Zeit" geben.

Über "neue Heilmethoden bei Arthrosen und Magen- und Darmproblemen" berichtet am Samstag der Heilpraktiker Klaus Biertimpel und wie der "Bluthochdruck ohne Chemie" gesenkt werden kann, hierüber informiert Prof Dr. Horst Robenek. "Ganzheitliche Entgiftung und effektiver Schutz vor Bakterien, Viren und Parasiten" ist das Thema von Martin Frischknecht. Und über die ganzheitliche Zahnmedizin referiert seit einigen Jahren auf der PARACELSUS MESSE immer vor vollen Reihen der Zahnarzt Dr. Nizar Kassem. Und Dr. Dieter Malchow wird den Besuchern Auskunft darüber geben, wie wir "Alzheimer besser verstehen und besser vorbeugen können". Aber auch am Sonntag gibt es viele interessante Vorträgen. Angefangen mit den "Ausleitungskonzepten für Fremdstoffe im Mund" - hierüber spricht Prof. Prof. h.c. Dr. Werner Becker, über "Reinhaltung, Reinigung und Regenerierung bei Parkinson, Alzheimer und Migräne - hierüber spricht Dr. Peter Jentschura bis hin zu den "Möglichkeiten einer nebenwirkungsfreien Therapie bei Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen"- das ist das Thema von Prof Dr. Hegall Vollert. Selbst kurz vor Messeende gibt es noch attraktive Themen. Hier zwei Beispiele: "Herz und Eisen - neue Wege in der Herztherapie" mit Dr. Arno Schneider und Dr. Gaaren Artyunyan von der Naturklinik Michelrith sowie zum Thema "neues Wissen bei der Wirbelsäulenausrichtung" , worüber die Heilpraktikerin Tanja Aeckersberg einen Vortrag hält.

Kurz: Die Besucher erwartet in Wiesbaden wieder ein volles Programm mit hochattraktiven Vorträgen. Torsten Fuhrberg: "Keiner kann Garantien geben für die Zukunft. Wer sich aber auf der PARACELSUS MESSE informiert, der ist hervorragend gerüstet. Dazu gehört auch der Blick über den Tellerrand. Messe und Kongress sind eine Fundgrube für unzählige Anregungen. Die Besucher müssen sich nur auf das Angebot einlassen". Auf der PARACELSUS MESSE steht deshalb der Dialog zwischen Ausstellern, Referenten und Besuchern ganz hoch im Kurs. Das heißt, in Wiesbaden stellen führend Köpfe Lösungen vor und wollen in Diskussionen mit den Besuchern offene Fragen klären. Was kann eine Messe mehr leisten?

Weitere Informationen zur Messe und die sie begleitenden Votragsveranstaltungen erhalten sie unter: www.paracelsu-messe.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.