Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 45697

Mail Boxes Etc. (MBE) auf dem Vormarsch in Niederbayern

Unternehmer-Familie Molisse lädt zum feierlichen Grand Opening nach Straubing

(lifePR) (Berlin, ) Sascha Molisse, einer der jüngsten MBE Franchisepartner Deutschlands, stammt aus einer Unternehmerfamilie. Sein Vater hat seit 20 Jahren in Niederbayern die Generalvertretung für Frankiermaschinen. Jetzt kommt mit dem MBE Center in Straubing, Stadtgraben 10, ein professioneller Dienstleister im Bereich Versand und Verpackung, Grafik und Druck dazu. Wer eine Frankiermaschine kaufen will, geht weiterhin zum Vater. Wer eigentlich nur das Ergebnis haben will, nämlich professionell ausgedruckte, gefaltete, kuvertierte und frankierte Mailings, der geht zum Sohn. "Daraus können wir eine Menge Synergieeffekte nutzen", erklärt wiederum die Mutter, die ihrem Sohn in der Startphase mithilft, dass das MBE Center gut in Gang kommt.

"Straubing ist im Aufschwung", berichtet der MBE Dienstleister. Das zeigt sich zum Beispiel in einem neuen Straubinger Industriegebiet mit Deutschlands jüngstem Donauhafen. Aber nicht nur in der Produktion und im Handel brummt es. Seit 2007 ist Straubing auch Wissenschaftsstadt. "Exzellenter Kundenservice und eine hohe Dienstleistungsqualität" bestätigt Michael Sradnick, Deutschlandchef von Mail Boxes Etc., "werden überall in Deutschland immer stärker nachgefragt." Das spiegelt sich auch im Erfolg von Mail Boxes Etc. In nächster Zeit werden in Hamburg-Mitte und Hamburg-Harburg, in Oberhausen und im Baden-Württembergischen Aalen weitere MBE Center eröffnet. "Dabei hat jeder Standort seine besonderen Rahmenbedingungen. Und die gilt es mit Findigkeit und Spürsinn zu erkunden und in Geschäftserfolg umzuwandeln", beschreibt Sradnick die unternehmerische Aufgabe.

Sascha Molisse hat ehrgeizige Pläne. Er will das MBE Center in Straubing zum Erfolg führen - und dann am liebsten noch weitere Center in Niederbayern eröffnen. "So drei, vier Standorte, das wäre die optimale Aufstellung." Aber der Jungunternehmer weiß auch, dass der Erfolg nur über viele, viele kleine Schritte zustande kommt.

Gute Vernetzung und nachhaltige Unterstützung

Dabei profitieren die MBE Franchisenehmer von der guten Vernetzung der einzelnen MBE Center untereinander und von der nachhaltigen Unterstützung durch die MBE Zentrale. "Ich bin sehr erfreut über die gute Unterstützung, die wir von der MBE Zentrale bekommen haben", betont Frau Molisse. Die Schulungen seien ganz ausgezeichnet und sehr effektiv. Und außerdem gebe es auch einen sehr guten Kontakt zu dem MBE Regionalmanager Leonhard Laue in München.

Mail Boxes Etc. ist innerhalb der Franchisebranche eines der Systeme mit dem größten Wachstumspotenzial. Mit ihrem kundenorientierten Service profitieren sie vom anhaltenden Trend der Unternehmen, zeitintensive Arbeiten an externe Dienstleister auszulagern. Besonders für kleine und mittlere Unternehmen ist MBE ein idealer Outsourcing-Partner.

Am Donnerstag, den 5. Juni 2008, hat nun die Unternehmerfamilie Molisse zum Grand Opening ins MBE Center geladen. Interessenten sind herzlich willkommen. Um 18 Uhr geht es los. Nach der Begrüßung der Gäste wird in bester niederbayerischer Tradition ein Priester die Geschäftsräume weihen.

Die Termine der nächsten Neueröffnungen von MBE Centern finden Sie unter www.mbe-franchising/termine. Weitere Informationen gibt es unter www.mbe-de.de und www.mbe-franchising.de
Diese Pressemitteilung posten:

MBE Deutschland GmbH

Mail Boxes Etc. (MBE) ist das weltweit größte Franchisenetzwerk für Versand-, Büro- und Kommunikationsdienstleistungen aus einer Hand. Weltweit gibt es über 5.900 Center, in denen das MBE Konzept umgesetzt wird. Außerhalb der USA werden die Länder und die MBE Center von unabhängigen Masterlizenznehmern unter Exklusiv-Masterfranchiseverträgen bzw. von deren Franchisenehmern betrieben. Masterlizenzen sind für über 70 Länder vergeben. In Europa gibt es über 800 MBE Center in 11 Ländern. Die MBE Deutschland GmbH hat im April 2002 das erste MBE Center in Deutschland eröffnet und ist Mitglied einer Unternehmensgruppe, die in Italien, Spanien, Österreich, Ungarn und Deutschland bereits mehr als 700 MBE Center aufgebaut hat. Das Wirtschaftsmagazin ‚impulse’ kürte MBE im Dezember 2005 zum Franchise-Newcomer des Jahres. Die MBE Franchisenehmer Rolf Wenzelmann und Martin Kamrath wurden mit dem Franchise-Nehmer-Preis 2004 bzw. mit dem Franchise-Gründer-Preis 2006 ausgezeichnet. MBE Deutschland ist Vollmitglied im Deutschen Franchise-Verband e.V. (DFV).

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer