Genussvoll und gesund Grillen

Wer das Richtige grillt, nutzt ideal eine Möglichkeit, um sich gesund zu ernähren, weiß Frank Kechele von easylife

Die Grillsaison bietet viele Möglichkeiten, sich gesund zu ernähren. Copyright: © shutterstock.com |  stockcreations (lifePR) ( Ulm, )
Der Sommer und die damit einhergehende Grillsaison ist ein wahrer Genuss. Zeit mit der Familie und Freunden draußen zu verbringen und dabei etwas vom Grill zu essen, ist für viele pure Lebensqualität. Auch wer sich gesund ernähren oder abnehmen möchte, muss nicht auf das Grillen verzichten, es kommt lediglich darauf an, was auf den heißen Kohlen landet.

Ernährungsexperte Frank Kechele von easylife rät: „Rinder- oder Schweinfilet sowie Hähnchen- und Putenbrust, Lamm oder magerer Fisch sind ideale Proteinspender und schmecken besonders dann gut, wenn sie selbst mariniert werden.“ Verzichtet werden solle hingegen auf Schweinebauch oder Würste jeglicher Art, da diese 20 Prozent oder mehr Fettgehalt aufweisen. „Auch bei den beliebten Grillsoßen gilt die Devise: selbst machen. So können Sie die Zutaten genau bestimmen und tappen nicht in die Kalorienfalle, schließlich enthalten fertige Barbecue-Soßen oder Ketchup ca. 35 Prozent Zucker“, erklärt Kechele.

Eine weitere ‚Bremse‘ auf dem Weg zur Traumfigur sei die allseits beliebte Kräuterbutter, die ungefähr zur Hälfte aus Fett besteht. Wesentlich figurfreundlicher sind selbstgemachte Dips auf Magerquarkbasis, die mit allerlei Kräutern und Gewürzen veredelt und auf das jeweilige Essen abgestimmt werden können. Diese sind nicht nur schmackhaft, sondern auch wesentlich gesünder als Fertigsoßen oder Buttervariationen. Wenn es um Gemüse auf dem Grill geht, hat Frank Kechele einige Tipps: „Fast alle Gemüsesorten lassen sich problemlos grillen – von Auberginen bis Zucchini. Raffinierte Gerichte sind zum Beispiel gefüllte Tomaten oder Champignons, die sich mit körnigem Frischkäse oder Tofu individuell verfeinern lassen.“

Bei heißen Temperaturen sei es ebenfalls wichtig, den Wasserhaushalt im Auge zu behalten. „Die Versuchung, beim Grillen zum Bier zu greifen ist selbstverständlich groß. Dennoch rate ich allen, die abnehmen möchten, davon ab. Bier hemmt den Stoffwechsel und ist eine versteckte Kalorienbombe. Stattdessen ist es besser 2-3 Liter Wasser zu trinken oder auf selbstgemachte Erfrischungen wie ungesüßten Früchteeistee zu setzen“, empfiehlt Kechele.

Wer wissen möchte, welche Lebensmittel erfolgreiches Abnehmen fördern, kann sich unverbindlich an einem easylife Standort beraten lassen.

Leckere Rezepte und weitere Infos zu gesundem Grillen finden Sie unter: https://www.easylife.de/news/detail/gesundes-grillen-so-geniessen-sie-den-sommer/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.