Coaching statt Nachhilfe

"Schulzeit ohne Stress" gibt praktische Tipps für den Schul- und Lernalltag

Schulzeit Ohne Stress
(lifePR) ( Murnau a. Staffelsee, )
Jeder kann mit positiver Motivation ganz ohne Paukerei gute Noten erzielen! Das neue Buch und die gleichnamige CD von Diplom-Pädagoge und Erfolgscoach Andreas Winter enthalten neben nützlichem Expertenwissen auch konkrete Anleitungen gegen Prüfungsangst und Mobbing.

Wer anders denkt, lebt und lernt anders!

Um Schüler aller Jahrgangsstufen zur Lektüre seines Buches zu motivieren, wendet Andreas Winter einen kleinen Trick an: Er empfiehlt den Eltern, ihre Kinder ausdrücklich davor zu warnen – und mit welcher Begründung? „Weil du danach die Schule nicht mehr ernst nehmen würdest. Weil der Autor schreibt, dass er selbst als Schüler miese Noten gehabt, keine Hausaufgaben gemacht, manchmal den Unterricht geschwänzt und sein Abi mit Selbsthypnose gemacht hat. Und deswegen habe ich etwas Angst, dass du das Buch liest und dann gar nichts mehr machst.“

Damit erreicht Winter wahrscheinlich genau das, was er beabsichtigt. Denn seit mehr als drei Jahrzehnten verfolgt er das Anliegen, psychische und mentale Blockaden durch gezielte Provokationen aufzulösen. Wer anders denkt, lebt anders, und Lernen entsteht durch Begeisterung. Sein neues Buch „Schulzeit ohne Stress“ setzt auf positive Motivation statt sinnfreies Pauken und bietet mit dem gleichnamigen und von ihm selbst eingesprochenen Hörbuch mit Audio-Coaching konkrete Hilfestellung für Schüler, wie sie ihre Wahrnehmung des Schulalltags verändern, um infolgedessen stressfreier, zufriedener und motivierter zu werden.

Wirksame Strategien für die Schule

Die Schule ist kein Spielplatz und auch kein Ort, um Aggressionen abzubauen. Weder ist die Schule dazu da, um sich mit den Lehrern anzulegen, noch um irgendetwas zu lernen, was für den Beruf wichtig ist. Alles, was man für einen Beruf braucht, lernt man, weil man sich dafür interessiert.

„Wenn du die Schule locker rocken willst, dann entspann dich, setze dich in den Unterricht und hör den Lehrern zu“, empfiehlt Andreas Winter, der trotz miserabler schulischer Leistungen später ein wissenschaftliches Studium absolvierte und eine äußerst erfolgreiche Laufbahn als Ratgeber-Autor und psychologischer Berater aufweisen kann. „Wenn du aber der Schule und den Lehrern den Krieg erklärst, dann wirst du ein paar Jahrzehnte lang die Narben dieses Kampfes davontragen, denn die Schule sitzt am längeren Hebel – es sei denn, du drehst den Spieß um!“, weiß er aus seiner langjährigen Coaching-Praxis.

Fehlt dem Schüler der Zugang zum erfahrbaren Sinn seines Lernstoffs, dann wird Lernen fast unmöglich. Denn menschliches Lernen und Erinnern hängen von der individuellen Bedeutung für den Lernenden (= Relevanz) ab. Wird diese Relevanz hergestellt, das Interesse für den Inhalt durch Bedeutung geweckt, dann ergeben sich daraus oft erstaunliche Leistungssteigerungen, wie Winter an verblüffenden Beispielen aus seinen Schülercoachings zeigen kann.

Blitztherapien gegen Prüfungsangst und Mobbing

Winter hat selbst lange unter Prüfungsangst gelitten, die aber schlagartig verschwand, als er den psychologischen Hintergrund verstanden hatte: Demnach prüft eine Prüfung gar nicht, ob man etwas kann, sondern ob man bereit ist, bei einer Prüfung mitzumachen. Wer den Prüfer nicht für einen Sadisten, sondern für eine Art Helfer hält, der den Prüfling durch die Prüfung führen will, hat deutlich bessere Chancen zu bestehen. Ein gewisses Interesse am Thema und eine gute Vorbereitung, um darüber etwas Gehalt- und Sinnvolles zu erzählen, sollten ausreichen, damit die Leistungen wohlwollend bewertet werden.

Oftmals gibt es aber missgünstige Mitschüler, die ein Problem damit haben, dass jemand anderes nicht ganz so versagt wie sie selbst. Wenn ein/e Jugendliche/r gemobbt wird, sollte er/sie zunächst das Wichtigste verstehen: dass ein Täter nur zum Täter wird, wenn das Opfer ein Opfer wird. Dieses Wissen ist entscheidend, um sich nicht länger mobben zu lassen. Um sich aus der Opferrolle zu befreien, gilt es zu verinnerlichen, dass der oder die Peiniger eigentlich bemitleidenswert sind – dass der Mobber selbst Opfer gewesen sein und schlimme Erfahrungen gemacht haben muss. Auch hier ist es oft nur ein Perspektivenwechsel, der dabei hilft, sich Überforderung und Angst zu befreien und Konflikten den Boden zu entziehen.

Buch-Tipp:

Andreas Winter: Schulzeit ohne Stress! So stärken Sie Ihr Kind in drei Schritten. Mankau Verlag 2020, Klappenbroschur, 13,5 x 21,5 cm, 191 S., 15,95 Euro (D), ISBN 978-3-86374-580-6

Hörbuch-Tipp:

Andreas Winter: Schulzeit ohne Stress! So stärken Sie Ihr Kind in drei Schritten. Hörbuch mit Schülercoaching. Mankau Verlag 2020, 1 MP3CD im Jewel-Case, Gesamtlaufzeit ca. 332 Min., 8-seitiges Booklet, 19,95 Euro UVP (D), ISBN 978-3-86374-579-0
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.