Noch besser im Geschmack: Neue Rezeptur für livQ Bio-Essenz mit Camu-Camu

Camu-Camu
(lifePR) ( Neuried, )
livQ Bio-Essenz mit Camu-Camu enthält nun Aroniasaft. Der Fermentationsgeschmack erhält dadurch eine besondere Note und wird fein abgerundet.

Fermentierte Lebensmittel liegen aktuell im Trend. Viele kennen Fermentiertes meist in Form von Sauerkraut und Kohl. Dabei gibt es auch andere Möglichkeiten für fermentierte Nahrung und den damit einhergehenden Vitamin-C-Boost. Eine davon sind die Bio-Essenzen von livQ. Für die Variante mit Camu-Camu wurde die Rezeptur jüngst leicht verändert. Sie enthält nun Aroniasaft.

Schonendes Verfahren für maximale Vielfalt

Die meisten Menschen sind froh um jede natürliche Unterstützung für mehr Energie im Alltag. Vitamin C spielt dabei eine ganz entscheidende Rolle. Es trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei, macht wacher und unterstützt das Immunsystem. Fermentierte Lebensmittel werden dabei als besonders gute Vitamin-C-Quelle angesehen. Denn durch das Fermentieren wird das im Obst oder Gemüse enthaltene Vitamin C nicht nur konserviert, sondern es entstehen durch den Gärungsprozess sogar noch zusätzlich Vitamine. So auch bei den livQ Bio-Essenzen.

„Für die Essenzen verwenden wir eine besonders lange Zutatenliste von frischen Früchten, Nüssen und Gemüsen, die wir gezielt nach ihren Inhaltsstoffen aussuchen“, erklärt livQ-Chefin Renate Ladner. „Durch die lange Fermentation können wir dem Körper so am Ende die maximale Vielfalt an aufgeschlossenen Pflanzenstoffen anbieten.“

Renate Ladner spielt damit auf das schonende Propaferm®-Verfahren an, das bei der Zubereitung der Bio-Essenzen zum Einsatz kommt. Das Verfahren simuliert die körpereigene Aufspaltung im Verdauungsprozess über mehrere Monate hinweg. Dadurch lässt sich die ganze Power aus den jeweiligen Zutaten holen.

Camu-Camu-Variante ab sofort mit Aroniasaft

Am Ende entstehen so hochkonzentrierte und naturreine Bio-Essenzen, welche die ganze Kraft fermentierter Pflanzenstoffe enthalten. Die livQ Bio-Essenz ist als pure Variante erhältlich oder mit Camu-Camu. „Für Letztere haben wir die Rezeptur leicht verändert“, meint Renate Ladner. „Durch die Zugabe von Aroniasaft wird der Fermentationsgeschmack fein abgerundet. Das schmeckt etwas bitterer. Wir haben diese Anpassung gemeinsam mit Kunden entwickelt, die diesen Geschmack bevorzugen.“ Die Essenzen werden pur oder mit etwas Wasser gemischt getrunken.

In Kombination mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung – und der jetzt beliebten Frühjahrskur - bringen die hochwertigen Bio-Essenzen einen zusätzlichen Schub. Und das ganz einfach: Trinken Sie täglich für etwa drei Monate 10 ml der livQ Bio-Essenz.

Eine Flasche enthält 250 ml, reicht für etwa einen Monat und kostet 33,90 Euro. livQ Produkte sind im Bio-Handel und ganz bequem online zu bekommen.

Mehr Informationen unter www.livq.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.