Montag, 20. November 2017


Werner Kunzfeld wird 70

Vom Werkstudenten zum Aufsichtsratsvorsitzenden

München, (lifePR) - Werner Kunzfeld, Aufsichtsratsvorsitzender der Lebensversicherung von 1871 a.G. München (LV 1871), feiert am 13. Oktober seinen 70. Geburtstag. Gleichzeitig blickt er auf 45 Jahre Firmenzugehörigkeit zurück. In dieser Zeit hat er den Ruf der LV 1871 als "gute Adresse" in der Assekuranz maßgeblich geprägt.

Im März 2003 beendete Kunzfeld sein aktives Berufsleben in der LV 1871 und übernahm den Vorsitz im Aufsichtsrat. Seine Karriere begann er bereits als Werkstudent bei Münchens ältestem Lebensversicherer. Nach Beendigung seines Studiums der Mathematik und Physik nahm Werner Kunzfeld am 1. November 1962 seine Tätigkeit bei der LV 1871 auf.

Stationen bei der LV 1871

Im Jahr 1973 erhielt er die Leitung der Mathematischen Abteilung und gleichzeitig die Prokura. Die Bestellung zum Chef-Mathematiker folgte fünf Jahre später, die Ernennung zum Direktor Anfang der 80er Jahre. In dieser Eigenschaft unterstanden ihm die Fachbereiche Mathematik und Datenverarbeitung. Zu Beginn des Jahres 1983 wurde Kunzfeld in den Vorstand berufen, sieben Jahre später zunächst zum Vorstandssprecher und im Frühjahr 1993 zum Vorsitzenden des Vorstands ernannt.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer