Zwei Giganten für die Wildkühlung

Darfs auch eine Nummer größer sein?

Der Landig LU 10000® Premium misst außen mit Deckenkühlung 2400 mm an Höhe (bei Seitenwandkühlung sind es nur noch 2100 mm). (lifePR) ( Bad Saulgau, )
 

Perfekt ausgestattet ins neue Jagdjahr starten

Ob zum Grillen, Wursten oder sous-vide-gegart – Wild ist vielseitig und hat viele positive Eigenschaften. Denn Tiere in der freien Natur haben weniger Stress und das schmeckt man. Eine geringere Bindegewebestruktur sorgt zudem für eine besondere Zartheit des Fleisches - vorausgesetzt, es durfte nach dem Aufbrechen professionell in einer Landig Wildkühlung reifen. Denn ohne die richtige Kühlung und Reifung wird jedes Fleischstück – ob Wild oder nicht – garantiert zäh.

Für größere Strecken oder als Gemeinschaftsgerät eignen sich insbesondere die komplett überarbeiteten und in Edelstahl gefertigten Modelle LU 10000 Premium und LU 11000 Premium. Denn gerade in Zeiten der drohenden Afrikanischen Schweinepest, wird deutlich mehr Platz benötigt und ist ein wenig Reserve niemals ein Fehler. Mit einer Innenhöhe von 1930 mm und ca. 1250 Litern Nutzinhalt garantiert der LU 10000® Premium das gestreckte Unterbringen von bis zu sechs Stück Rehwild bzw. vier Stück Schwarzwild oder auch bis zu zwei Stück Rotwild und das bei gerade einmal 900 x 900 mm Stellfläche. Für Reviere mit Rotwildbestand eignet sich hingegen noch besser, der um 390 mm höhere LU 11000 Premium mit zusätzlichen 230 Litern Nutzinhalt. Durch das Plus an Höhe können hier sogar bis zu drei Stück Rotwild mit Trophäe gestreckt aufgehängt werden.

Zu Ende gedacht - Wenn die schwere Arbeit zum Kinderspiel wird

Dank der zwei serienmäßigen Edelstahl-Rohrbahnanlagen und der ansteckbaren Außenrohrbahn lässt sich selbst schweres Wild von nur einer Person unter Zuhilfenahme einer Seilwinde spielend leicht in die Kühlung schieben, schließlich ist man in der Regel beim Nachtansitz auf Schwarzwild allein. Das Gehäuse besteht innen und außen komplett aus rostfreiem Edelstahl, kombiniert mit glatten Oberflächen zur erleichterten Reinigung. Nach Benutzung kann das Gerät dank Reinigungsablauf am Boden und Wasserschlauchanschluss einfach mit Wasser ausgespritzt werden.

Flexibel und Leistungsstark im Einsatz

Für Wildkammern mit geringer Raumhöhe kann das Kühlaggregat optional auch seitlich angebracht werden, so spart man sich 300 mm in der Höhe ein. Dank der leistungsstarken LaPlus Umluftkühlung erreicht das leere Gerät in weniger als 20 Minuten die gewünschte Temperatur. Die elektronische LWS-Tronic Steuerung ist hierbei serienmäßig verbaut und garantiert eine exakte Steuerung der Temperatur im Bereich von 0 bis +15 °C. Zusätzlich verfügt das Gerät über eine vollautomatische Tauwasserverdunstung sowie einen Überlauf.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.