Flieger Pro – unverwechselbar persönlich

Laco startet neue Uhrenlinie mit „maßgeschneiderten“ Modellen

Flieger Pro – unverwechselbar persönlich
(lifePR) ( Pforzheim, )
Seit den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts begeistern Fliegeruhren mit Präzision, Widerstandsfähigkeit und klarer Formensprache. Zurückblickend auf die Herstellung dieser Zeitmesser der Firmenhistorie, verbindet die Uhrenmarke Laco mit der neuen, konfigurierbaren Uhrenlinie „Flieger PRO“ nun die Geschichte historischer Fliegeruhren mit zeitloser Modernität.

Flieger Pro – wie PROgress

Obwohl die Tradition der Marke Laco in den Linien „Fliegeruhr Original“ und „Fliegeruhr Basis“ mit großer Liebe zum Detail gepflegt wird, beschäftigt sich das Team von Laco stets auch mit zeitgemäßen Weiterentwicklungen und lässt dabei gezielt die Wünsche der Kunden mit einfließen. Diese Haltung spiegelt die neue Kollektion „Flieger Pro“, die dank innovativem Onlinekonfigurator dem Wunsch nach vielfältiger Individualisierung in besonderer Weise gerecht wird. Basierend auf den typischen Charakteristika der Fliegeruhren, die seit mehreren Jahrzehnten als Synonym zur Marke gelten, erfindet Laco seine Uhrengattung dabei neu, ohne das historische Erbe aus den Augen zu verlieren.

Flieger PRO – wie PROfessional

Mit einer nahezu unendlichen Anzahl an Gestaltungsmöglichkeiten, erlaubt das neue Tool die Zusammenstellung einer „maßgeschneiderten“ Fliegeruhr fürs Handgelenk, ganz nach den eigenen Vorlieben.  Als Basis dienen dabei die Modelle Stuttgart PRO (Baumuster A) und Karlsruhe PRO (Baumuster B) – erhältlich in den Gehäusegrößen 37 mm, 40 mm und 43 mm. Ganz gleich, welche Konfiguration dabei gewählt wird - es entsteht immer ein individueller Zeitmesser, der als Einzelanfertigung von den Uhrmachern in Pforzheim hergestellt wird. Dabei zeichnet sich die gesamte Kollektion „Flieger PRO“  wie alle Laco Fliegeruhren durch ihre Robustheit, ihre Funktionalität und ihre gute Ablesbarkeit aus und kombiniert so das historische Erbe der Beobachtungsuhren mit fortschrittlicher Uhrentechnik. Der verschraubte Boden und die ebenfalls verbaute Schraubkrone sorgen für eine Wasserfestigkeit bis 20ATM und verhindern das Eindringen von Feuchtigkeit, auch bei stark wechselnden Druck- und Temperaturverhältnissen. Die ergonomisch geschwungenen Bandanstöße bieten in Verbindung mit der flachen Gehäusehöhe einen gesteigerten Tragekomfort. Das optional beidseitig entspiegelte Saphirglas sorgt für eine erhöhte Ablesbarkeit auch bei schwierigen Lichtverhältnissen.

Flieger PRO – wie PROduktkonfigurator

In allen Modellen der neuen Linie tickt ein mechanisches Schweizer Automatik- oder Handaufzugwerk; wobei zwischen mehreren Qualitätsstufen und Finissierungen wie Zierschliffen und gebläuten Schrauben gewählt werden kann. Weitere Optionen beziehen sich auf das Gehäusefinish mit einer gebürsteten oder dunkel sandgestrahlten Oberfläche, in Anlehnung an die Fliegeruhren des Hauses. Selbst beim Design des Zifferblattes ergeben sich mit der Wahl zwischen den beiden Baumustern, dem „Laco“ Schriftzug und der Option des Datums zahlreiche weitere Möglichkeiten. Abhängig von der Ausstattung bewegen sich die Modelle zwischen 850 und 1.600 Euro.

Das wegweisende, sowie einfach zu bedienende Tool unterstreicht einmal mehr die Kundennähe des Hauses und die Verbundenheit zum Thema historische Fliegeruhr und ihrer zeitgemäßen Interpretation in der Gegenwart. Der neue Onlinekonfigurator startet bereits ab September 2021 und ist auf der Website der Uhrenmanufaktur abrufbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.