Es kann gewählt werden

Es kann gewählt werden (Foto: Galle-Schäfer/Vogelsbergkreis) (lifePR) ( Lauterbach, )
Der Countdown für die Landratswahl im Vogelsbergkreis ist angelaufen, seit dem gestrigen Montag kann gewählt werden. Ab sofort kann Briefwahl beantragt werden, teilt der stellvertretende Kreiswahlleiter Klaus Georg mit. In der Regel geschieht das über das Antragsformular auf der Rückseite der Walbenachrichtigung. Briefwahl kann aber auch per E-Mail oder Brief beantragt werden, eine telefonische Meldung reicht nicht aus. Wer die Möglichkeit der Briefwahl nutzen will, muss sich an seine zuständige Stadt- oder Gemeindeverwaltung wenden. Am Sonntag, 24. September, sind rund 87.000 Wahlberechtigte im Kreis aufgerufen, über die künftige Besetzung des Bundestages zu entscheiden, gleichzeitig findet die Landratswahl statt. Neben Amtsinhaber Manfred Görig (SPD) aus Romrod gibt es mit Friedel Kappes aus Vadenrod einen zweiten unabhängigen Kandidaten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.