KS-Energie- und Umweltpreis 2015

Bundeswirtschaftsministerium übernimmt Schirmherrschaft

(lifePR) ( München, )
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat entschieden, auch 2015 die Schirmherrschaft über den traditionsreichen Energie- und Umweltpreis des Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS) zu übernehmen. Das von Vizekanzler Sigmar Gabriel geleitete Ministerium möchte damit das Engagement des KS zur Steigerung der Energieeffizienz im Verkehrssektor würdigen.

Das BMWi ist schon seit Jahren in die Aktion des KS eingebunden. So wirkt ein Vertreter des Hauses sowohl bei der Kandidatensuche als auch bei der Entscheidung über den Gewinner mit. Das Jurorengremium ist mit Experten aus Wissenschaft, Technik, Publizistik und Politik besetzt. Der Preisträger für 2015 wird in Kürze bekanntgegeben.

Der KS-Energie- und Umweltpreis ist der einzige Preis dieser Art in Europa. Seit 1981 werden damit Unternehmen ausgezeichnet, die sich bei Energiesparen und Umweltschutz hervorgetan haben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.