Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 881866

Schwäbisches Bildungszentrum Irsee Klosterring 4 87660 Irsee, Deutschland http://www.kloster-irsee.de
Ansprechpartner:in Herr Dr. Stefan Raueiser +49 8341 906600

Alte Musik in neuen Räumen. CD-Aufnahmen im Gartensaal von Kloster Irsee

(lifePR) (Irsee, )
Der an der Stilwende von der Renaissance zum Barock stehende Hans Leo Haßler (1564 - 1612) hat mit seinem Zyklus „Ich ging einmal spazieren“ ein Musikstück von nicht zu überbietender schöpferischer Intuition und kompositorischer Intensität geschaffen. Anlässlich des 50. Geburtstags seines Labels „studio XVII augsburg“ spielt der in Augsburg lebende Tastenvirtuose Roland Götz jetzt an einem flämischen Cembalo den Variations-Zyklus im Gartensaal der neuen Küferei von Kloster Irsee unter Studiobedingungen ein.

Das Notenmaterial für die CD-Einspielung hat sich der bald 83jährige Götz auf Grundlage einer handschriftlichen Orgel-Tabulator der italienischen Nationalbibliothek Turin selbst erarbeitet. Als älteste Quelle des den Variationen zu Grunde liegenden Liedes konnte eine um 1560 entstandene Handschrift in der Sächsischen Landesbibliothek Dresden identifiziert werden. Vermutlich sind die Variationen eben dort entstanden: Seine vier letzten Lebensjahre wirkte Hans Leo Haßler als Kammerorganist in Dresden. Sein „Spaziergang“ enthält 31 Variationen, so wie die 1741 veröffentlichten Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach in ein Thema und 30 Variationen gegliedert sind. Bach stellt seinen Zyklus auf einen Ostinato-Bass, so wie auch der Haßler’sche „Spaziergang“. Johann Sebastian Bach (1685 – 1750), der in brieflichem Austausch mit dem Irseer Musik-Prior Meinrad Spieß (1683 – 1761) stand, war später in Dresden königlich-polnischer und kürfürstlich-sächsischer Hofkomponist. Hat er die Haßler’sche Komposition gekannt oder gar zum Vorbild genommen?

Jedenfalls hat sich in der Irseer Orgeltabulatur von 1590 Haßlers „Laudate Dominum in Sanctis eius“ zu acht Stimmen (und damit für zwei Tasteninstrumente) erhalten – ein weiterer Grund, mit Hans Leo Haßler einen „Spaziergang“ durch die Kloster- und Gartenanlage des Schwäbischen Bildungszentrums Irsee zu unternehmen.

Hintergrund:
Der 1564 Nürnberg geborene Komponist Hans Leo Haßler war zwischen 1586 und 1600 als Organist an St. Moritz und als Kammerorganist des Grafen Octavianus Secundus Fugger von Kirchberg und Weissenhorn tätig. In Augsburg stieg Haßler zu einem der angesehensten Komponisten seiner Zeit auf. 1590 erscheint seine erste Lied-Sammlung mit dem „privilegio Imperialis“ von Kaiser Rudolf II, der den urheberrechtlichen Schutz des Erstdrucks zusicherte. Haßler starb 1612 in Frankfurt am Main.

Roland Götz (geb. 1939 in München) gilt als Spezialist für Tastenmusik von der Gotik bis in die galante Zeit. Mit seinem 1972 gegründeten Label „studio XVII augsburg“ hat er bis heute 196 Projekte verwirklichen und 41 Tonträger veröffentlichen können, davon sieben im Schwäbischen Tagungs- und Bildungszentrum Kloster Irsee.

Der Gartensaal der neuen Küferei von Kloster Irsee bietet bis zu 200 Konferenzteilnehmern Platz. Er kann auch als Konzertsaal oder als Musikstudio genutzt werden.

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.