Drei Bäumchen für das Klinikum Darmstadt

AOK Hessen bescheinigt überdurchschnittlich hohe Qualität bei Gallenblasen- und Blinddarmentfernung

Prof. Dr. Dietmar Lorenz (lifePR) ( Darmstadt, )
Das Klinikum Darmstadt hat in den Bereichen der Blinddarmentfernung und der Gallenblasenentfernung besonders gut abgeschnitten und wurde jetzt mit den drei AOK-Lebensbäumchen ausgezeichnet. „Das bedeutet konkret: in der Chirurgischen Klinik I – Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie wird überdurchschnittlich hohe Qualität erbracht“, erläutert der medizinische Geschäftsführer Prof. Dr. med. Nawid Khaladj.

Beide Eingriffe werden unter der Leitung von Prof. Dr. Dietmar Lorenz durchgeführt. Seine Klinik ist auch für die Behandlung von Darmkrebs sowie für Gallenblasen- und Gallenwegschirurgie von Focus als Top-Nationales Krankenhaus empfohlen, Prof. Dr. med. Dietmar Lorenz selbst als Top-Mediziner für Tumoren des Verdauungstrakts, für Bauchchirurgie sowie auch für Gallenblasen- und Gallenwegschirurgie.

Die Ergebnisqualität wird für die im AOK-Krankenhausnavigator dargestellten Leistungsbereiche jährlich neu gemessen. Zur Messung der Qualität verwendet die AOK Hessen das Verfahren „Qualitätssicherung mit Routinedaten“ (QSR). Es ermöglicht durch die Auswertung von Abrechnungsdaten der Kliniken und niedergelassenen Ärzte eine Messung der Behandlungsqualität über den Krankenhausaufenthalt hinaus: Berücksichtigt werden auch Komplikationen und Revisions-OPs.

Weitere Infos unter www.aok.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.