Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 911605

Institut für Zweiradsicherheit e.V. (ifz) Gladbecker Straße 425 45329 Essen, Deutschland http://ifz.de/
Ansprechpartner:in Herr Andre Lang +49 201 835390

Tote Winkel meiden

Sicher unterwegs mit dem motorisierten Zweirad

(lifePR) (Essen, )
Tote Winkel von Fahrzeugen stellen eine große Gefahr für viele Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer dar. Worauf zu achten ist und wie man sich schützen kann, verrät das Institut für Zweiradsicherheit (ifz).

Seit einiger Zeit sieht man an Lkw immer häufiger Aufkleber, die in französischer Sprache vor den erstaunlich großen Bereichen warnen, die die Fahrer von ihrem Fahrersitz aus nicht einsehen können. Bei den Pkw sind solche so genannten toten Winkel zwar kleiner, doch reichen sie aus, um ein Zweirad mit seiner schmalen Silhouette komplett darin verschwinden zu lassen.

Für Motorrad- und Rollerfahrer sind vor allem jene Bereiche gefährlich, die von den Pkw- oder Lkw-Rückspiegeln nicht erfasst werden. Zwar sind die zweispurigen Kraftfahrzeuge vermehrt mit Totwinkel-Assistent ausgerüstet, doch darauf sollte man nicht blindlings vertrauen.

Vermeiden Sie daher generell den Aufenthalt im toten Winkel. Wenn Sie zum Beispiel den Pkw-Lenker auf der Nebenspur nicht in dessen Spiegel sehen, wird er sie auch nicht wahrnehmen können. In diesem Fall ist es besser, sich entweder etwas zurückfallen zu lassen, oder zügig so aufzuschließen, dass Sie auf gleicher Höhe (besser noch: vorweg) fahren.

Übrigens: Auch im eigenen Rückspiegel sind von hinten Herannahende nicht immer sichtbar. Daher werden auch neue Motorräder langfristig mit dem technischen Helfer „Totwinkel-Assistent“ ausgestattet. Natürlich gilt nach wie vor: Schulterblick nicht vergessen!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.