Digital oder analog

Die Zukunft der Finanzierungsbranche

Rechenmaschine (lifePR) ( Berlin, )
Die Zukunft, über die Ende Februar beim 2. Branchentreffen der Finanzierungsprofis in Berlin gesprochen wird, hat schon längst begonnen. Der Einsatz von digitalen Lösungen und künstlicher Intelligenz verändert schon jetzt unsere komplette Gesellschaft. Dadurch entstehen auch auf dem Finanzierungsmarkt nie da gewesene Spannungsfelder. Fintechs forcieren ein Bankensterben, Crowdfinance läuft der klassischen Finanzierung den Rang ab, Plattformen und Chatbots ersetzen Berater.

Innovationen und Reglementierungen

Doch was tut die Politik, um die Gesellschaft bei dem jetzigen Umbruch zu unterstützen? Hier geht es womöglich auch um Reglementierungen die auf uns zukommen. Denn die Neuerungen auf dem Finanzmarkt sind mitunter fulminant. Bonitätsprüfungen laufen teilweise in Sekunden ab. Über den Endkunden urteilt ein Computer. Dulden das Politik und Gesellschaft dauerhaft?

Menschlichkeit und Digitalisierung

Bei all den digitalen Neuerungen fragt sich, ob dabei nicht die Menschlichkeit auf der Strecke bleibt. Wie wirkt sich die digitale Automatisierung auf die Moral der Kunden aus? Zu wem ist ein Finanzierungsinteressent ehrlicher: zu einem Berater, der ihm in die Augen schaut, oder einem Online-Portal mit gamifiziertem Workflow?

Konditionen und Kompetenz

Am 27. Februar im AMERON Hotel Abion Spreebogen geht es darum, welche Bedeutung die persönliche Beratung zu Finanzierungen in Zukunft noch haben wird. Der Fachtag will über Podien darüber diskutieren ob eine Besinnung auf den Bestandskunden eventuelle besser ist als der allgemeine Run auf ‚qualifizierte‘ Leads. Oder anders ausgedrückt, will der Finanzierungsmarkt einen Wettbewerb um beste Konditionen oder um beste Kompetenz?

Informationen und Diskussionen

Passen wir uns und unsere Kunden weiter an die Digitalisierung an, oder etablieren wir doch lieber umgekehrt eine auf uns angepasste digitale Welt, in dem Umfang und in der Art und Weise wie wir es mögen und nicht wie es das Silicon Valley vorgibt? Ab 10:00 Uhr wird über Fachvorträge und Diskussionen die Zukunft gestaltet. Seien Sie dabei: http://2020.hypofact.de/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.