Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 3785

Hochschule Trier - Trier University of Applied Sciences Schneidershof 54293 Trier, Deutschland http://www.hochschule-trier.de
Ansprechpartner:in Frau Kristina Jacob +49 651 8103474
Logo der Firma Hochschule Trier - Trier University of Applied Sciences
Hochschule Trier - Trier University of Applied Sciences

Zur Vorlesung in die USA

BWL-Studierende der Fachhochschule Trier fliegen zu Vertragsverhandlungen nach Minneapolis

(lifePR) (Trier, )
Zur Vorlesung ins Ausland – welcher Studierende wünscht sich das nicht? Für zehn Trierer FH-Studentinnen und Studenten ging dieser Traum im Juni in Erfüllung. Im Rahmen des Seminars ‚International Business Law’ reisten sie zusammen mit Professor Michael Hakenberg für neun Tage nach Minneapolis im US-Bundesstaat Minnesota. Gemeinsam mit Studierenden der University of St. Thomas, einer Partnerhochschule der FH, beteiligten sie sich an einem ‚Joint International Teaching Project – so die neudeutsche Bezeichnung des von der Nikolaus Koch Stiftung geförderten Vorhabens. „Wir wollen die Studierenden damit auf eine Tätigkeit im Ausland vorbereiten“, sagt Prof. Hakenberg.

In Minneapolis standen für die deutsch-amerikanische Gruppe gemeinsame Vorlesungen und Firmenbesichtigungen auf dem Programm. Darüber hinaus hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Aufgabe, einen internationalen Kaufvertrag auszuhandeln. Die amerikanischen Studierenden spielten die Rolle der Käufer, während die deutschen die Verkäufer repräsentierten. „Das war sehr realistisch“, so Tobias Timpernagel, einer der FH-Studenten, „über manche Punkte konnten wir uns mit den Amerikanern erst nach dem zweiten Bier einigen.“

Auf ihre Studienreise hatten sich die Trierer Studierenden intensiv vorbereitet. So schrieb jeder im Vorfeld eine englische Seminararbeit zu einem Thema des internationalen Handelsrechts. Auch ethische Aspekte des internationalen Wirtschaftslebens, wie Kinderarbeit und Korruption, spielten dabei eine Rolle. Denn auf solche Fragestelllungen legt die katholischen University of St. Thomas besonderen Wert.

Neben Vorlesungen und Vertragsverhandlungen stand natürlich auch Sightseeing auf dem Programm: Gemeinsam mit den amerikanischen Kommilitoninnen und Kommilitonen erkundeten die Trierer die ‚Twin Cities’ Minneapolis und St. Paul und das Umland auf beiden Seiten des Mississippis. Im nächsten Jahr wird das Projekt fortgesetzt, dann kommen die amerikanischen Studentinnen und Studenten nach Trier.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.