Dienstag, 21. November 2017


WABE-Zentrum – Klaus-Bahlsen-Haus bei der Woche der Umwelt

Osnabrück, (lifePR) - Der ökotrophologische Versuchsbetrieb der Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur der Fachhochschule Osnabrück das WABE-Zentrum präsentiert sich in vom 05. bis 06. Juni bei der Woche der Umwelt in Berlin mit dem Projekt „Mit Lebensmitteln lernen“.

Die vom Deutschen Bundespräsidenten und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) veranstaltete Woche der Umwelt im Präsidialpark im Schluss Bellevue in Berlin findet nach 2002 und 2004 zum dritten Mal statt.

Aus knapp 500 Bewerbungen wurden von einer hochkarätigen Jury 180 Projekte aus den Bereichen Umwelttechnik, Klimaschutz und Energie, Naturschutz, internationale Umweltkooperationen und Umweltkommunikation und -bildung ausgewählt.

Im Fokus der Projektpräsentation von Prof. Dr. Elisabeth Leicht-Eckardt und Dipl.oec.troph. Andrea Kippe von der FH Osnabrück stehen handwerkliche wie hauswirtschaftliche Techniken bei der nachhaltigen Herstellung von Kartoffel(gerichte)n und Käse.

Umfangreiche Bildungs- und Informationsmaterialien des WABE-Zentrums geben zusätzlich Einblick in das didaktische Konzept des Hochschulprojektes. Das von der Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung maßgeblich finanziell unterstützte WABE-Zentrum mit seinen zahlreichen Veranstaltungen und Informationsangeboten ist inzwischen eine feste Institution in der Region Osnabrück. Schulen und Weiterbildungseinrichtungen nutzen die Angebote wie die Themen- und Materialkisten und stehen im engen Kontakt mit dem WABE-Zentrum.

„Wir sind sehr glücklich, in diesem exklusiven Rahmen unter dem Motto „Mit Lebensmitteln lernen“ über das WABE-Zentrum und unsere nachhaltigen Praxisprojekte auf wissenschaftlicher Basis informieren zu können“, sagt Elisabeth Leicht-Eckardt.

In Berlin präsentiert sich das WABE-Zentrum zudem als für Qualitäts- und Umweltmanagement extern zertifizierter Ort für Veranstaltungen aus dem Bereich Lehre und Forschung sowie Wissenstransfer für verschiedene Zielgruppen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer