Donnerstag, 19. Juli 2018


Prof. Dr. Andreas Bertram in den Vorstand der Deutschen Agrarforschungsallianz gewählt

Der Präsident der Hochschule Osnabrück freut sich in dem richtungsweisenden Gremium mitzuwirken

Osnabrück, (lifePR) - Die Deutsche Agrarforschungsallianz (DAFA) hat ihren Vorstand neu gewählt. Prof. Dr. Andreas Bertram, Präsident der Hochschule Osnabrück, wurde im Anschluss an das Forschungsstrategische Fachforum an der Universität Göttingen in den Vorstand der DAFA gewählt.

"Ich freue mich, dass die Hochschule Osnabrück nun im Vorstand dieser Allianz vertreten ist, die für Kompetenzen und Leistungsfähigkeit in der angewandten Agrarforschung steht. Gemeinsam mit den Partnern können wir so Forschung und Wissenstransfer der deutschen Agrarforschung strategisch vorantreiben", erklärte Bertram nach seiner Wahl.

In den siebenköpfigen Vorstand wurden Prof. Dr. Hannelore Daniel (Technische Universität München), Prof. Dr. Kay-Uwe Götz (Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft - Bayern) und Prof. Dr. Hubert Wiggering (Leibniz Zentrum für Agrarlandschaftsforschung e.V.) wiedergewählt. Neu im Vorstand sind neben Prof. Dr. Andreas Bertram (Hochschule Osnabrück), Prof. Dr. Reiner Brunsch (Leibniz-Institut für Agrartechnik Potsdam-Bornim e.V.), Prof. Dr. Anna Maria Häring (Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde) sowie Prof. Dr. Karl H. Mühling (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel). Der neue Vorstand bestätigte Prof. Dr. Hubert Wiggering als Sprecher der DAFA.

Die DAFA ist ein Gemeinschaftsprojekt der deutschen Agrarforschung. Das Netzwerk verfolgt das Ziel, die Leistungsfähigkeit, die Transparenz und die internationale Sichtbarkeit der deutschen Agrarforschung zu verbessern.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer