lifePR
Pressemitteilung BoxID: 254449 (Hochschule Osnabrück)
  • Hochschule Osnabrück
  • Albrechtstraße. 30
  • 49076 Osnabrück
  • http://www.hs-osnabrueck.de
  • Ansprechpartner
  • Viola Düwert
  • +49 (541) 969-2944

Kartoffelfest am 1. Oktober

(lifePR) (Osnabrück, ) Das Kartoffelfest des WABE-Zentrums und Waldhofs in Lechtingen, Zum Gruthügel 8, findet am Samstag, 01.10.2011, von 10 bis 18.00 Uhr statt. Es wird wieder ein buntes Programm für die ganze Familie geboten.

Bei Hofführungen können Klein und Groß Landwirtschaft, Schafe, Schweine hautnah erleben und anschließend in der Schaukäserei spannendes über die Käseherstellung erfahren. Die Kartoffeln des Waldhofs werden angeboten und am Stand zum Kartoffelanbau bekommt man Lust, neue Kartoffelrezepte auszuprobieren. In einer kleinen Verkostung werden hierfür gleich neue Anregungen geboten.

Als Versuchsbetriebe der Hochschule Osnabrück bieten WABE-Zentrum und Waldhof eine Plattform für Studierende, deshalb präsentieren diese ihre verschiedenen Projekte.

Das Thema "Frisch auf den Müll" greift eine Studierendengruppe der Ökotrophologie (Ernäh-rungs- und Haushaltswissenschaften) auf, denn täglich wandern große Mengen Lebensmittel in den Müll. Die Studierenden wollen die Besucherinnen und Besucher für dieses Thema sensibilisieren und geben Tipps, wie man im Haushalt Lebensmittelreste weiter verwenden kann.

Energiesparen ist für alle Haushalte ein wichtiges Thema. Im Waldhofgebäude erwarten die Besucher interessante Experimente zum Selbermachen und viele nützliche Tipps rund ums Energiesparen in der Küche. Die Kinder dürfen sich um 11.00, 14.00 und 16.00 Uhr auf das lustige Theater "Kasper als Energiespardetektiv" freuen.

Getreidealternativen greift eine dritte Gruppe auf. Nicht nur bei Unverträglichkeiten gibt es Alternativen zu Weizen, Roggen Hafer. Die Besucher können sich von der Vielfalt und den Verwendungsmöglichkeiten von Buchweizen, Quinoa etc. überraschen lassen.

Die Verbindung von Ökotrophologie und Landwirtschaft schafft eine Studierendengruppe mit dem Thema Soja. Hier erfährt man nicht nur etwas über den Anbau von Soja in unserer Re-gion, sondern kann sich auch über Produkte informieren und sie z. T. auch probieren.

Neben vielen informativen Angeboten können sich die Kinder bei Feuerspucker, Clown und Zauberer, auf der Strohhüpfburg und beim Ponyreiten vergnügen oder kreativ werden und eigenes Spielzeug aus "Müll" bauen und ein T-Shirt mit Kartoffeldruck verschönern. Wäh-renddessen entspannen die Erwachsenen bei Gegrilltem, Kaffee und Kuchen oder einer le-ckeren Kartoffelsuppe.