In den Herbstferien die "Faszination der Metalle" entdecken: Schülerpraktikum an der Hochschule Osnabrück

(lifePR) ( Osnabrück, )
Ohne dass wir uns dessen bewusst sind, bestimmen metallische Werkstoffe viele Bereiche des Alltags. Sei es das scharfe Messer in der Küche, die Autotür, die Turbinenschaufel im Kraftwerk oder das künstliche Hüftgelenk: Ohne die richtige Einstellung mikroskopisch kleiner Feinheiten können die Werkstoffe den hohen Beanspruchungen nicht standhalten.

Das Labor "Materialdesign und Werkstoffzuverlässigkeit" der Hochschule Osnabrück lädt auch in diesen Herbstferien Schülerinnen und Schüler der 11. / 12. Klassen sowie Berufsschülerinnen und -schüler zum Praktikum "Faszination Metalle" ein. Die Teilnehmer können nach der theoretischen Einführung beim Schweißen selbst Hand anlegen und schauen, ob es hält. Das Schweißergebnis werden sie dann am Mikroskop betrachten und mit speziellen Maschinen die Festigkeit und Härte beurteilen. In einem Rundgang durch das Volkswagenwerk Osnabrück erfahren sie, in welcher Vielfalt die Werkstofftechnik zur Anwendung kommt. Am letzten Tag besuchen die Teilnehmer u. a. die Projektmesse der Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik und lernen so unterschiedliche praxisorientierte Studiengänge näher kennen.

Bis zum 29. Oktober können sich Interessierte zum Praktikum anmelden:
www.ecs.hs-osnabrueck.de - Aktuell oder per E-Mail an:
r.peters@hs-osnabrueck.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.