Deutscher Pflegerat übernimmt Schirmherrschaft

Der Deutsche Pflegerat unterstützt die Arbeiten der Fachhochschule Osnabrück und des Netzwerks Versorgungskontinuität in der Region Osnabrück e.V. zu einem Standard für den elektronischen Pflegebericht

(lifePR) ( Osnabrück, )
Der Deutsche Pflegerat hat die Schirmherrschaft für die Entwicklung eines bundesdeutschen Standards für den elektronischen Pflegebericht (ePflegebericht) übernommen. Das Projekt wird gemeinsam von der Fachhochschule Osnabrück und dem Netzwerk Versorgungskontinuität in der Region Osnabrück e.V. bearbeitet.

Ziel des Forschungsprojekts, das durch Landesmittel gefördert wird, ist es, die inhaltlichen und strukturellen Vorgaben in Form eines Basisdatensatzes für einen standardisierten elektronischen Pflegebericht in 2008 zu erarbeiten und bundesweit zu etablieren.

Der Pflegebericht gehört zur Abschlussdokumentation bei Verlegung oder Entlassung eines Patienten. Er bildet in seiner elektronischen Form einen zentralen Baustein bei der Nutzung von Informations- und Kommunikations-Technologien für eine patientenorientierte gesundheitliche Versorgung in Deutschland. Die inhaltlichen Elemente des elektronischen Pflegeberichts wurden unter der Führung der Forschungsgruppe Informatik im Gesundheitswesen, unter Leitung von Prof.Dr. Ursula Hübner, mit den Mitgliedseinrichtungen des Netzwerks Versorgungskontinuität in der Region Osnabrück e.V. entwickelt.

Aktuell wurden die Resultate von Prof. Dr. Ursula Hübner, Dipl.-Kfm.(FH) Daniel Flemming und Dipl.-Pflegewirt (FH) Björn Sellemann auf dem Hauptstadt-Kongress Medizin und Gesundheit 2008 in Berlin, sowohl in einem Konsensus-Workshop als auch in einem Vortrag vorgestellt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.