Samstag, 18. November 2017


Attraktive Bachelor-Programme für IT-Fachleute

Osnabrück, (lifePR) - Bis zum 15. Juli können sich Interessierte um einen Studienplatz in den Bachelor-Studiengängen „Medieninformatik“, „Technische Informatik“ und „Europäisches Informatik-Studium“ an der FH Osnabrück bewerben.

Informationstechnologie hat längst Einzug in alle Lebensbereiche gehalten. Ob die weltweite Verbindung der Menschen durch das Internet oder spezifische IT-Lösungen für Firmen und Bibliotheken, Behörden und Hochschulen, Krankenhäuser und Verkehrsbetriebe – ohne IT ist unser Leben heute kaum denkbar. Entsprechend hoch ist der Bedarf an Informatik-Experten. Solche Fachleute bildet die FH Osnabrück in den Bachelor Studiengängen „Medieninformatik“, „Technische Informatik“ und „Europäisches Informatik-Studium“ (B. Sc.) aus. Noch bis zum 15. Juli kann man sich um einen Studienplatz bewerben: im Internet unter www.ecs.fh-osnabrueck.de – Studium oder unter Tel. 0541/969-2934 bekommt man Bewerbungsunterlagen.

Neben Grundlagenfächern wie Mathematik stehen Programmierung und Algorithmen, Datenstrukturen und Betriebssysteme, Datenbanken und Benutzeroberflächen sowie andere Fächer auf dem Lehrplan.

Studierende der Medieninformatik spezialisieren sich auf die Mediengestaltung, die Audio- und Videotechnik oder auch Computergrafik und Animation. Im Programm „Technische Informatik“ dagegen vertiefen Studierende ihre Kenntnisse in Digitaltechnik und Rechnerarchitektur, Signalverarbeitung und Regelungstechnik usw.

Das „Europäische Informatik-Studium“ ist ähnlich aufgebaut. Die Studierenden dieses Programms verbringen vier Semester in Osnabrück. Anschließend geht es für sie für weitere zwei Semester ins Ausland, an eine Partnerhochschule. Durch vertieften Sprachunterricht an der FH Osnabrück werden die Studierenden bestens auf das Auslandsstudium vorbereitet. Die Auswahl der Fächer wird mit den beteiligten Dozenten abgestimmt und nach einer Studienberatung in einer schriftlichen Vereinbarung abgesichert.

Es gibt mehrere Wege zum Studium – Abitur, Fachhochschulreife, Immaturen- oder auch Meisterprüfung. Genauere Angaben dazu stehen im Internet. Der Nachweis von Praktika oder einer speziellen Berufsausbildung ist nicht erforderlich.

Absolventen der Bachelor-Studiengänge verfügen neben umfangreichem Wissen in jeweiligen IT-Bereichen auch über Erfahrungen in Projektmanagement und über Einblicke in den Berufsalltag: Alle Programme kooperieren eng mit der Wirtschaft im In- und Ausland. Somit sind die Absolventen bestens gerüstet für Anforderungen des globalen Arbeitsmarkts. Wer nach dem Studienabschluss eine wissenschaftliche Karriere anstrebt, kann sein Studium in verschiedenen Master-Studiengängen der FH Osnabrück und anderer Hochschulen fortsetzen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer