Mittwoch, 13. Dezember 2017


50 Jahre "Ingenieurwissenschaften - made in Osnabrück"

Die Hochschule Osnabrück lädt ein zum "Tag der offenen Tür" am Sonntag, 6. Mai 2012

Osnabrück, (lifePR) - Stellen Sie sich einmal das Leben vor 50 Jahren vor: Kein Handy, kein Internet, kein Laptop. Keine Windgeneratoren, keine Elektroautos. Keine Navigationssysteme, keine Digitalkameras... - Heute ist es kaum vorstellbar, wie Menschen vor einem halben Jahrhundert ohne all das ausgekommen sind. Und dass es heute all diese Dinge - und noch Tausende weiterer Neuentwicklungen - gibt, ist vor allem ein Verdienst der Ingenieure und Informatiker. Und es geht immer weiter!

Auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik (IuI) der Hochschule Osnabrück haben dazu beigetragen, dass es heute viele nützliche Entwicklungen gibt, die uns das Leben erleichtern. Denn seit 50 Jahren gibt es auch "Ingenieurwissenschaften - made in Osnabrück". Seit 50 Jahren werden hier Ingenieure und Informatiker ausgebildet. Und seit 50 Jahren forschen Professorinnen und Professoren aus Osnabrück an spannenden Projekten. So haben sie die schnellste Kamera der Welt mitentwickelt. Oder biologisch abbaubare Folien, die auf Pflanzen aufgesprüht werden und sich später ohne Rückstände zerlegen. Oder maßgeschneiderte Fahrräder und innovative E-Mobile.

50 Jahre "Ingenieurwissenschaften - made in Osnabrück": Ganz sicher ein toller Grund zu feiern! Am Sonntag, 6. Mai, öffnet deshalb der Campus am Westerberg, Albrechtstraße 30, seine Tore. Um 10.30 Uhr startet dort der Tag der offenen Tür der Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik.

17 verschiedene Labore bieten allen Interessierten Führungen an, in denen sie sich über aktuelle Forschung informieren können. Es gibt interessante Mini-Vorlesungen und zahlreiche Mitmach-Aktionen für Jung und Alt: In einem Flugsimulator werden Gäste zum Piloten und steuern ein Flugzeug; sie können virtuelle Autorennen fahren und Lego-Roboter programmieren; Bagger oder Energiefahrrad fahren oder auch einen Schlüsselanhänger aus Kunststoff selber herstellen und und und... Kinder und Jugendliche erwarten eine Campus-Rallye mit vielen tollen Preisen, eine Hüpfburg und Workshops. Die Kleinsten können sich wohlbehütet in den Kinderspielräumen oder auf den Spielplätzen der KiTa Fingerhut vergnügen. Und alle Gäste erhalten bei einer Rundfahrt in einer Lokomotive die Möglichkeit, den Campus mit seinen zahlreichen Gebäuden besser kennen zu lernen.

Außerdem stehen Ausstellungen, Präsentationen von Rennwagen und Feldrobotern oder auch die Besichtigung einer Solaranlage auf dem Programm. Eine Charity-Tombola zugunsten des Ambulanten Kinderhospizdienstes Osnabrück lockt mit vielen Preisen, darunter mit zwei Rundflügen vom Flughafen Atter oder auch mit Oldtimer-Rundfahrten. Zu gewinnen sind auch Umweltabos der Stadtwerke Osnabrück, Eintrittskarten für das Osnabrücker Nettebad und den Zoo, Kinokarten, Restaurantgutscheine oder auch Karten für ein VFL-Osnabrück-Spiel. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Weitere Informationen zum Programm stehen im Internet bereit:
www.hs-osnabrueck.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer