Umfassendes Beratungsangebot der Hochschule Bremen für Studierende mit Beeinträchtigung

Neues Merkblatt erschienen

(lifePR) ( Bremen, )
Die Hochschule Bremen (HSB) möchte ausdrücklich dazu ermutigen, auch mit einer Beeinträchtigung ein Studium aufzunehmen. Für diese Zielgruppe hat sie ein umfassendes Beratungsangebot entwickelt und aktuell ein Merkblatt mit den wichtigsten Informationen herausgegeben. Darin werden Aspekte wie Härtefallregelung bei der Bewerbung, Nachteilsausgleich während des Studiums oder Härtefallantrag bei Tendenz zur Verschlimmerung der Krankheit bzw. der Behinderung behandelt. Außerdem wird ausdrücklich dafür geworben, bereits vor dem Studium Kontakt zur Beratungsstelle „Inklusives Studieren an der HSB“ aufzunehmen (https://www.hs-bremen.de/internet/de/studium/angebot/beratungen/studierende/inklusiv/) und sich über Unterstützungsmöglichkeiten zu informieren. Dort findet sich auch ein Link zu dem neuen Info-Merkblatt.  

„Ein Studium und eine Beeinträchtigung ,unter einen Hut‘ zu bringen ist eine Herausforderung: Ständig müssen Arzt- und Therapietermine wahrgenommen und parallel zum Studium organisiert werden. Das ist zeit- und energieraubend“, sagt die Mitarbeiterin in der Beratungsstelle „Inklusives Studieren an der HSB“, Elena Bahloul. „Studierende mit Beeinträchtigung sind beeindruckende Persönlichkeiten, die unter erschwerten Bedingungen versuchen, ihren Traum von einem Studium zu verwirklichen. Als Beraterin ist es für mich eine Herzensangelegenheit, jungen Menschen auf ihrem Weg zum Studium-Abschluss unterstützend zur Seite zu stehen.“

Neben Informationen und Beratungsangeboten gibt es für Studierende der HSB mit einer psychischen oder chronischen Erkrankung in einer Selbsthilfegruppe die Möglichkeit, sich mit ähnlich Betroffenen auszutauschen: https://www.hs-bremen.de/mam/hsb/referate/r06/mat/selbsthilfegruppe.pdf.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.