Montag, 11. Dezember 2017


25. Oktober, 17:30 Uhr: "Klimaschutzkonzept für die Hochschule Bremen"

Start der öffentlichen Ringvorlesung "Stadt, Land, Fluss - Facetten der Nachhaltigkeit"

Bremen, (lifePR) - Mit dem Vortrag „Klimaschutzkonzept der Hochschule Bremen“ startet am Mittwoch, dem 25. Oktober 2017, um 17:30 Uhr die öffentliche Ringvorlesung „Stadt, Land, Fluss - Facetten der Nachhaltigkeit“. Referentin ist Steffi Kollmann, Fakultät Architektur, Bau und Umwelt. Veranstaltungsort: Hochschule Bremen, 28199 Bremen, Campus Neustadtswall 30, UB-Gebäude, Hansewasser-Hörsaal. Der Eintritt ist frei.

Die öffentliche Ringvorlesung findet im Wintersemester 2017/2018 in der Regel mittwochs um 17:30 Uhr auf dem Campus Neustadtswall 30, 28199 Bremen, UB-Gebäude, Hansewasser-Hörsaal, statt.

Die weiteren Termine:
·       1. November: Nachhaltigkeit an Hochschulen, Prof. Dr. Georg Müller-Christ, Universität Bremen
·       4. November, 10 Uhr: Konsumkritischer Stadtrundgang, Anne Emden, BUND
·       8. November: Vorstellung des Interspace-Projektes, Prof. Ulrike Mansfeld, Hochschule Bremen
·       15. November: Regionalentwicklung in Bremen, Dipl. Geogr. Susanne Krebser, Kommunalverbund Niedersachsen/Bremen e.V.
·       22. November: Kommunale Klimaschutzpolitik im Vergleich, Prof. Dr. Winfried Osthorst, Hochschule Bremen
·       6. Dezember: Bäume in der Stadt oder Stadt zwischen Bäumen? Prof. Dr. Dietmar Zacharias, Hochschule Bremen
·       13. Dezember: Nachhaltigkeit durch Stadtentwicklung und Stadtplanung, Thomas Lecke-Lopotta, Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europaangelegenheiten
·       20. Dezember: Die Weser - Lebensader Bremens, Prof. Dr. Bärbel Koppe, Hochschule Bremen
·       10. Januar 2018, 14 Uhr: Führung durch das Weserkraftwerk, Felix Mahn, swb AG
·       17. Januar: Nachhaltiger Küstenschutz im Klimawandel, Dr. Michael Schirmer, Universität Bremen
·       23. Januar: Bremens vergessene Gewässer, Prof. Dr. Heiko Brunken, Hochschule Bremen
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer