Kooperation für mehr Sicherheit: Haus & Grund und die Initiative für aktiven Einbruchschutz „Nicht bei mir!“

Themenabende informieren Eigentümer über Einbruchsrisiken und passende Schutzmöglichkeiten

(lifePR) ( Berlin, )
Die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund und die Initiative für aktiven Einbruchschutz "Nicht bei mir!" kooperieren. Die in knapp 1.000 Ortsvereinen organisierten 850.000 Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer in Deutschland werden ab sofort mit Informationen zum Einbruchschutz versorgt. Dr. Rolf Kornemann, Präsident von Haus & Grund Deutschland: "Eigentümer sind stark am Thema Sicherheit interessiert. Durch die Zusammenarbeit mit unserem neuen Partner "Nicht bei mir!" werden sie unterstützt, damit sie sich aktiv vor Einbrüchen schützen können." Ein Blick auf die Einbruchstatistik zeigt: Alle zwei Minuten wird in Deutschland eingebrochen. Jedes Jahr entstehen Schäden in Millionenhöhe, ganz zu schweigen von den psychischen Folgen, die ein Einbruch in die Privatsphäre auslösen kann.

Sicherheitstechnik zahlt sich aus

Nach Angaben der Initiative lohnt sich aktiver Einbruchschutz: Knapp 40 Prozent der Einbrüche in Deutschland scheitern. "Speziell der Einsatz von Sicherheitstechnik trägt dazu bei, dass Einbrecher aufgeben müssen", sagt Dr. Helmut Rieche, Vorsitzender der Initiative "Nicht bei mir!", einem Zusammenschluss von Verbänden der Sicherheitswirtschaft und der Polizei. Seit 2004 weise die hersteller- und produktneutrale Aufklärungskampagne auf Sicherheitslücken in Haus, Wohnung und Büro hin und informiere über wirksame Vorsichtsmaßnahmen. "Wir freuen uns, dass die Initiative ab diesem Jahr mit Haus & Grund zusammenarbeitet und den Eigentümern wertvolle Sicherheitstipps fürs eigene Zuhause geben kann", so Rieche.

Sicherheitsexperten bei Themenabenden

Laut Initiative sei das A und O beim Einbruchschutz eine fachmännische Beratung. Nur ein qualifizierter Sicherheitsberater könne den individuellen Fall einschätzen, das richtige "Sicherheitspaket schnüren" und fachmännisch einbauen. Deshalb soll beim Haus & Grund-Themenabend ein Sicherheitsexperte sprechen.

Praxis-Tipp: kostenlose fachmännische Beratung

Die "Nicht bei mir!"-Sicherheitsexperten böten dazu eine kostenlose persönliche Beratung der Haus & Grund-Mitglieder an, so die Initiative. Ein Termin vor Ort könne jederzeit vereinbart werden. Mit den richtigen Einbruchsicherungen, eingebaut vom Fachmann, blieben Einbrecher draußen und das Sicherheitsgefühl erhalten.

Weitere Informationen Mehr zur Kooperation finden Sie in Kürze auf www.haus-und-grund.net und www.nicht-bei-mir.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.