Handwerkskammer Reutlingen: Neue Kraftfahrzeugtechnikermeister verabschiedet

Die Jungmeister aus dem Teilzeikurs an der Gewerblichen Schule Metzingen mit ihre Prüfern, Foto: Handwerkskammer (lifePR) ( Reutlingen, )
48 junge Kraftfahrzeugtechniker haben ihre Weiterbildung zum Meister erfolgreich abgeschlossen. In der Handwerkskammer Reutlingen konnten sie ihre Zeugnisse in Empfang nehmen.

„Die bestandene Meisterprüfung ist für jeden Handwerker ein Schlüsselerlebnis der beruflichen Laufbahn“, sagte Wolfgang Heinz, Vorsitzender des Prüfungsausschusses. Jeder Absolvent habe sein Fachwissen und sein Können nachgewiesen. Er appellierte an die Jungmeister, es nicht dabei zu belassen und auch in Zukunft offen für Neues zu bleiben. „Der technische Wandel in der Automobiltechnik ist an sich nichts Neues“, so Heinz, „neu ist die Geschwindigkeit, mit der sich die Veränderungen vollziehen.“

Mit Heiko Bosch aus Tübingen ergriff auch einer der Absolventen das Wort. Nach rund fünf Jahren Berufstätigkeit sei die Rückkehr auf die Schulbank für ihn nicht einfach gewesen. „Ich wusste gar nicht mehr, wie das geht mit dem Lernen“, gab der Jungmeister zu und dankte den Dozenten, Prüfern und den Lehrgangsbetreuern für die vielfältige Unterstützung. Nun freue er sich auf die Zukunft: „Ich bin gespannt, wie es weitergeht.“

Die Jungmeister hatten sich in drei verschiedenen Kursen auf die Prüfungen vorbereitet. Zwei Klassen lernten in Vollzeit- und Teilzeitkursen an der Gewerblichen Schule Metzingen, eine Gruppe besuchte den berufsbegleitenden Teilzeitkurs an der Bildungsakademie Reutlingen.

Wie in allen Handwerksberufen umfasst die Weiterbildung zum Kraftfahrzeugtechniker-Meister vier Schwerpunkte. Neben dem berufsspezifischen Unterricht in Theorie und Praxis stehen die Fächer Betriebswirtschaft, Recht und Arbeitspädagogik auf dem Lehrplan.

Jahrgangsbester ist Daniel Neumeier aus Reutlingen, der den Teilzeitkurs an der Gewerblichen Schule absolviert hat. Er legte die fachtheoretischen Prüfungen mit einer Eins ab.

Die Absolventen

Benjamin Kemmer aus 70794 Filderstadt
Marco Wild aus 70794 Filderstadt
Dominik Lukasik aus 71126 Gäufelden
Mathias Wagner aus 71139 Ehningen
Michael Finger aus 72072 Tübingen
Heiko Bosch aus 72074 Tübingen
Raphael Dold aus 72108 Rottenburg
Tim Keck aus 72108 Rottenburg
Philipp Groll aus 72108 Rottenburg am Neckar
Oktay Cayli aus 72138 Kirchentellinsfurt
Marcus Ganter aus 72147 Nehren
Simon Lägeler aus 72290 Loßburg
Kevin Flohr aus 72336 Balingen
Stephan Ziepel aus 72336 Balingen
Dominik Mehl aus 72379 Hechingen
Thomas Munderich aus 72379 Hechingen
Bülent Yagbasan aus 72379 Hechingen
Andreas Echsle aus 72393 Burladingen
Marcel Mayer aus 72406 Bisingen
Maximilian Gmelin aus 72411 Bodelshausen
Jannik Weirauch aus 72414 Rangendingen
Matthias Lamour aus 72505 Krauchenwies
Stev Bollbuck aus 72532 Gomadingen
Kevin Oliver Wagner aus 72539 Pfronstetten
Simon Kendel aus 72555 Metzingen
Nils Hellermann aus 72585 Riederich
Tobias Schwarzer aus 72636 Frickenhausen
Marco Hering aus 72667 Schlaitdorf
Dominik Zielke aus 72766 Reutlingen
Birtan Tahir Yilmaz aus 72768 Reutlingen
Stefan Schankula aus 72770 Reutlingen
Daniel Neumeier aus 72770 Reutlingen
Kay Janicke aus 72793 Pfullingen
Dirk Mollenkopf aus 72793 Pfullingen
Dominic Preugschat aus 72810 Gomaringen
Valentin Buck aus 72818 Trochtelfingen
Maximilian Klein aus 73033 Göppingen
Oliver Ambrus aus 73730 Esslingen am Neckar
Wladislav Braun aus 88367 Hohentengen
Eduard Hermann aus 88518 Herbertingen

Aufgeführt sind die Absolventen, die einer Veröffentlichung ihrer Daten zugestimmt haben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.