Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 917733

Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald B 1 1-2 68159 Mannheim, Deutschland http://www.hwk-mannheim.de
Ansprechpartner:in Frau Hannah Reichenecker +49 621 18002138

Mathe, Deutsch und Handwerk

Der Handwerkswettbewerb „Mach was!“ startet wieder an Schulen

(lifePR) (Mannheim, )
Man kann Dinge kaufen – oder aber selber machen. Der Handwerkswettbewerb für Schulteams, „Mach was!“, ruft auch die Klassen im Rhein-Neckar-Odenwald-Raum dazu auf, es einfach auszuprobieren. „Auf alles, was man mit den eigenen Händen selbst erschaffen hat, kann man richtig stolz sein“, ermutigt Hannah Reichenecker, Ausbildungs- und Nachwuchssicherungsberaterin der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald. Der Wettbewerb, bei dem es selbstverständlich auch etwas zu gewinnen gibt, ist also der ideale Anstoß, um die eigene Kreativität und das handwerkliche Geschick auszutesten und unter Beweis zu stellen.

„Manchmal weiß man gar nicht, welche Talente in einem schlummern, wenn man es nicht versucht hat“, sagt Hannah Reichenecker. „Schon so manche Schülerin und so mancher Schüler waren erstaunt, was sie alles hinbekommen, wenn sie es erst mal anpacken.“ Insofern sieht sich die Aktion „Mach was!“ als Initialzündung für alle, die sich bislang nicht getraut haben. Mit dem Wettbewerb möchte das Unternehmen Würth als Hersteller von Montage- und Befestigungstechnik sowie Werkzeugen unter der Schirmherrschaft der Aktion Modernes Handwerk e.V. dem Fachkräftemangel entgegenwirken, spielerisch Berufspotenziale aufzeigen und junge Menschen für das Handwerk begeistern.

Der Kreativität der Schülerinnen und Schüler wird dabei freien Lauf gelassen. „Ob Holzkanu, Sitzmöbel für den Pausenhof oder autonomes Gewächshaus – jede Idee zur Verschönerung des Schulgeländes ist willkommen“, so Hannah Reichenecker. Ausgewählte Projekte werden von Würth mit jeweils 1.000 Euro Fördergeld, einer Grundausstattung an Werkzeugen sowie T-Shirts und Schutzausrüstung unterstützt. Fachliche und praktische Unterstützung bekommen die Jugendlichen von örtlichen Handwerksbetrieben.

Aus allen abgeschlossenen Projekten werden die 50 besten für ein Online-Voting ausgewählt. Die zehn Projekte mit den meisten Likes dürfen sich der Bewertung der Fachjury stellen, die letztendlich die drei Gewinnerteams kürt. Zusätzlich werden zwei Sonderpreise vergeben: der Innovationspreis und der Carmen Würth Preis für Förderschulen. Die Preisverleihung findet in Verbindung mit dem Würth Open Air statt.

Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober 2022. Teilnahmeberechtigt sind Schulklassen oder Arbeitsgruppen der Klassenstufe 7 bis 10 von weiterführenden Schulen mit einem allgemeinbildenden Schulabschluss. Weitere Informationen zum Wettbewerb, den Teilnahmebedingungen und der Bewerbung unter www.handwerkswettbewerb.de oder bei Hannah Reichenecker, Telefon 0621 18002-138 oder E-Mail: reichenecker@hwk-mannheim.de

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.