Giant Panda Friends International Buchtipp des Jahres

Zwei Bildbände erhalten die Auszeichnung „Buchtipp des Jahres 2019“

Preisträger: Autorin Johanna Bukovsky (r.) und der Fotograf Daniel Zupanc (l.)
Foto zur honorarfreien Verwendung: © GPFIN / Daniel Zupanc

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine Verwendung der Fotos und Videos ausschließlich im Zusammenhang mit dieser Presseaussendung unter Urhebernennung erfolgen darf. (lifePR) ( Frankfurt am Main, )
In diesem Jahr zeichnet die Tierschutzorganisation Giant Panda Friends International (GPFriends International gemeinnützige UG) ergänzend zum Giant Panda Best Friends Award erstmals auch zwei Bücher aus.

Das GPFIN-Siegel „Buchtipp des Jahres 2019“ vergeben wir für die Titel:

PANDAS – Eine Erfolgsgeschichte aus dem Tiergarten Schönbrunn
Die Autorin Johanna Bukovsky und der Fotograf Daniel Zupanc beschreiben in dem brillanten Bildband „PANDAS – Eine Erfolgsgeschichte aus dem Tiergarten Schönbrunn“, mit beeindruckenden Fotografien und einfühlsamen Texten das Leben der Wiener Pandas von den ersten Verhandlungen mit China über die Ankunft des Panda-Pärchens Yang Yang und Long Hui bis hin zu den aktuellen Zwillingen Fu Feng und Fu Ban.

Das verborgene Leben der großen Bären (Panda Love: The secret lives of pandas)
Der wunderbare Bildband „Pandas – Das verborgene Leben der großen Bären“ (Originaltitel „Panda Love: The secret lives of pandas“) der Fotojournalistin und Dokumentarfilmerin Ami Vitale besticht durch eine Fülle spektakulärer Fotos aus Aufzuchtstation und freier Wildbahn. Verknüpft mit spannenden Hintergrundinformationen ist ein für alle Panda-Fans bezauberndes und lehrreiches Buch entstanden.

Über den Award

Erstmals vergeben wurde der Giant Panda Best Friends Award im Jahr 2018. In diesem Jahr wurden die ersten Auszeichnungen Ende Mai in Österreich überreicht. Im Herbst folgen weitere Prämierungen, darunter im November der Publikumspreis, für den das Online-Voting noch bis zum 15. Oktober 2019 läuft.

Mit der Auszeichnung ehren wir Personen, Institutionen, Organisationen und Einrichtungen für ihre exzellente Arbeit im Tier- und Artenschutz und besonders den Einsatz für Große Pandas. Es ist unser Ziel, herausragende Projekte und Aktivitäten bekannt zu machen und angemessen zu würdigen. Der Award ist nicht mit einem Preisgeld versehen.

Die Auswahl der Preisträger

Auf der Grundlage von Empfehlungen und Bewerbungen entsteht eine Vorschlagsliste möglicher Preisträger, die sich nach einem anschließenden Online-Voting entsprechend der Anzahl abgegebener Stimmen auf zehn Nominierte reduziert. Über die Preisträger entscheidet eine Jury.

Die Jury

Die Jury setzt sich aus Mitgliedern und der Geschäftsleitung von GPFriends International sowie Abgeordneten eines Vorjahressiegers zusammen. Noch mehr Informationen im Internet unter: giant-panda-best-friends-award.de

Die nächste Jury-Sitzung findet im Oktober statt; dann entscheidet sie über weitere Preisträger des Jahres. Im selben Monat wird klar sein, wer den Publikumspreis erhält. Das Online-Voting hierzu läuft noch bis zum 15. Oktober 2019.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.