GPEP beurkundet ein Portfolio mit 50 Objekten des Lebensmitteleinzelhandels

Der Ankauf ist der bisher größte Einzelhandelsdeal in Deutschland im Jahr 2021

MFU, JBU, HWR
(lifePR) ( Limburg, )
Der Asset und Property Manager GPEP GmbH (GPEP) hat für einen institutionellen Investor ein Portfolio mit Lebensmittel-Discountern, Supermärkten, Fachmärkten, SB-Warenhäusern und Fachmarktzentren erworben. Verkäufer des Portfolios ist die PATRIZIA AG im Auftrag ihrer institutionellen Kunden.

Das Portfolio umfasst 51 mittel- bis langfristig vermietete Objekte mit insgesamt 148 Mieteinheiten und einer vermietbaren Fläche von rund 144.370 m2 und erwirtschaftet Mieteinnahmen von über 15 Millionen Euro pro Jahr. Knapp 90% der Flächen sind an marktführende und bonitätsstarke Lebensmitteleinzelhändler vermietet. Der Vermietungsstand liegt bei rund 98 Prozent.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Nach dieser erneuten Transaktion mit der PATRIZIA AG gehören wir mit zu den aktivsten Akteuren im Segment Food Retail. Sie zeigt die unveränderte Attraktivität dieser risikoresistenten Asset-Klasse für institutionelle Investoren auf der Suche nach Anlagen mit einem angemessenen Risiko-/Rendite-Profil“, erläutert Herwart Reip, Geschäftsführer der GPEP. „Das diversifizierte Portfolio mit überwiegend sehr guten Mikrostandorten und guten Wettbewerbslagen sowie die langen Mietvertragslaufzeiten von durchschnittlich 8 Jahren erfüllt das Sicherheitsbedürfnis unserer Anleger.“ ergänzt Marcel Fuhr, Geschäftsführer der GPEP.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.