lifePR
Pressemitteilung BoxID: 736326 (GLC Glücksburg Consulting AG)
  • GLC Glücksburg Consulting AG
  • Albert-Einstein-Ring 5
  • 22761 Hamburg
  • http://www.glc-group.com
  • Ansprechpartner
  • Margrit Kahlert
  • +49 (0)5320-2290421

Die Harzer Gourmet-Tage gehen in die 7. Runde

Die kulinarische Vielfalt des Harzes erleben – Jetzt Tickets buchen!

(lifePR) (Oberharz, ) Der Oberharz erfreut sich zunehmend stärkerer touristischer Nachfrage. Dies liegt zum einen an der herrlichen Natur, die jetzt im Winter vor allem auch Wintersportfreunde wieder begeistert. Es liegt aber auch an vielen neuen, qualitativ hochwertigen Unterkunftsangeboten und an neuen und zunehmend begehrteren regionaltypischen Gastronomieangeboten. Nicht erst seit Herausgabe des ersten Magazins für Genießer „Harzhaft genießen“ stellen die Tourist-Informationen Oberharz, die von der GLC Glücksburg Consulting AG als touristischen Vermarkter des Oberharzes betrieben werden, fest, dass nicht nur Urlaubsgäste sondern auch so mancher Einheimischer die echten Perlen der Oberharzer Küche, die Besonderheiten der regionaltypischen Produkte oder auch Rezepte noch nicht kennt und begeistert auf Entdeckungstour in der Region geht. Schon vor 7 Jahren hatte die GLC daher auch die Harzer Gourmet-Tage initiiert und veranstaltet seither mit ausgewählten Partnern ein Feuerwerk der Koch- und Genusskunst, das es so im Oberharz nicht gab. Ab sofort sind das Programm 2019 sowie auch die Details der einzelnen Gourmet-Tage-Events auf www.oberharz.de, in den Tourist-Informationen Oberharz und bei den beteiligten Partnern erhältlich. Neu in diesem Jahr ist eine Ausweitung des Programms hin zu lukullischen Genüssen, die nicht nur im hochpreisigen Segment angesiedelt sind. So kosten die Tickets diesmal von € 29 bis € 95 pro Person, je nach gewähltem Event und Stil.

„Die Spitzenqualität der Top-Restaurants im Oberharz und bei unserem Partner Romantischer Winkel in Bad Sachsa richtet sich an Kultur- und Kulinarik-Genießer des Premiumsegments und kosten daher €95/Person“, erklärt Edith Brasche, Vorstand der GLC Glücksburg Consulting AG. „Aber auch die urtypischen Harzer Gerichte oder die handgemachten Schmorwürste sind für Koch- und Kulinarik-Fans, die nicht aus der Region kommen, besondere Erlebnisse, die wir inszenieren möchten. Kombiniert mit besonderen Locations und einem jeweils individuellen Programm ist jeder Gourmet-Tage-Abend unseres Programms 2019 ein Highlight“, so Edith Brasche.

Die Harzer Gourmet-Tage stellen traditionell zu jeder Jahreszeit einen Harzer Hochgenuss vor. Die dabei engagierten Betriebe setzen auf saisonale und regionale Produkte, hohe Qualität sowie gesundes Essen und Trinken.

125 Jahre gehobene Gastlichkeit und Küchen-Spitzenleistungen im Braunschweiger Hof

Das traditionsreiche Restaurant Behnecke im Romantik Hotel Braunschweiger Hof steht seit 125 Jahren für gehobene Gastlichkeit und verlässliche Qualität und bildet den Auftakt der Harzer Gourmet-Tage am 15. Februar in Bad Harzburg. Zum Auftakt des-5-Gänge-Gourmet-Menüs serviert der Gastgeber, Familie Bartels und die Küchenleitung Helmut Söffge und Carsten Valentin, u. a. ein Amuse Gueule, heißgeräucherter Skrei von den Lofoten, hausgemachte Wildhasenconsommé, tranchiertes Steak vom Hirschfilet und eine Ganache von Zartbitterschokolade. Zum Menü werden erlesene Weine serviert. Das 125 jährige Jubiläum feiert Familie Bartels mit dem Braunschweiger Hof dann am 01. April. Der Betrieb wurde am 01. April 1894 von Hermann Behnecke gekauft und als Stadt London geführt. Seit fünf Generationen befindet er sich in der Familie Behnecke/Bartels, die es immer geschafft haben, ihn auch durch schwierige Zeiten, wie den 1. und 2. Weltkrieg und die Besetzung durch die Engländer, wachsen zu lassen. Das Jubiläum wird am 07. April mit einem Tag der offenen Tür öffentlich begangen.

Farbenfroh, sportlich und innovativ – Paintball-Anlage Oberharz und Altenauer Brauerei

Die Paintball-Anlage Oberharz verwandelt sich im Rahmen der Harzer Gourmet-Tage am 10. Mai in ein einmaliges Pop-up Restaurant in Sankt Andreasberg. Die Veranstaltung findet auf dem Vorplatz der Paintball-Anlage ab 18.00 Uhr in einem Pavillon statt, es geht gemütlich rustikal zu. Es gibt ein Grillbuffet vom Allerbesten: von Feinkosthäppchen über Hirschsteak, Harzer Höhenviehsteak, HarzHeimat Bratwurst, Harzer Schmorwurst, Bärlauchsteaks vom Grill bis hin zu Schneegestöber als Dessert alles zubereitet vom Fleischermeister Steffen Lambertz aus Zorge. Zwischen den Gängen kann man das Spielgeschehen beim Paintball verfolgen oder selber die Kindervariante ausprobieren.

Traditionell kreativ – Landhaus Schulze

Kreativ geht es am 06. Oktober im Landhaus Schulze in Herzberg am Harz nach den traditionellen Rezepten von Familie Schulzes „Oma Käthe“ weiter. Passend zur Jahreszeit gibt es ein Erntedank-Fest Buffet der besonderen Art. Alle Speisen werden unter Verwendung hochwertiger Produkte von regionalen Zulieferern und Bauern von Küchenchef Ulf Wachsmuth zubereitet.

Hochwertige Wellness-Küche und Weindegustation – Romantischer Winkel SPA & Wellness Resort

Zum Abschluss der Harzer Gourmet-Tage 2019 serviert das Romantische Winkel SPA & Wellness Resort am 08. November in Bad Sachsa eine leichte Wellness-Küche mit vorwiegend heimischen Produkten, u.a. Harzer Hirschschinken, Rahmsuppe von Waldpilzen und ein Rehschnitzel im Wildblütenmantel sowie eine Variation von Waldbeeren. Allergiker werden vom Küchenchef Andreas Knott natürlich gern berücksichtigt. Ein bekannter Winzer präsentiert am Abend besondere und passende Weine zum Menü.

Die vier Harzer Gourmet-Tage beginnen jeweils um 18.00 Uhr oder um 19.00 Uhr und enden ca. gegen 23.00 Uhr. Die Kosten für die Teilnahme an einer Veranstaltung variieren von 29 € bis 95 € pro Person und schließen neben dem Spezialitäten-Menü die ausgewiesenen Getränke mit ein (Ausnahme Landhaus Schulze). Da die Anzahl der Plätze pro Veranstaltung begrenzt ist, sind Buchungen für die Einzeltermine schon jetzt möglich auf www.harzer-gourmettage.de oder bei den Tourist-Informationen Oberharz und Bad Sachsa sowie bei allen beteiligten Partnern.

Für die Realisierung der Harzer Gourmet-Tage konnte der Veranstalter, die GLC Glücksburg Consulting AG, u.a. den DeHoGa Niedersachsen, die Bad Harzburger Mineralbrunnen, die Spirituosen-Manufaktur Hammerschmiede, die Klosterbrauerei Wöltingerode / Altenauer Brauerei, die Destillerie Schneider Der Luchs und den Oberharzer Getränkefachgroßhandel Otto Hebestriet sowie als Medienpartner die Goslarsche Zeitung gewinnen.

Fans der Harzer Gourmet-Tage und Kultur- sowie Genussinteressierte erhalten in den Tourist-Informationen Oberharz außerdem kostenlos das Magazin „Harzhaft Genießen“, welches die GLC in Kooperation mit der Goslarschen Zeitung realisiert. Das Magazin ist zudem als Ebook auf www.oberharz.de digital lesbar.

Weitere Informationen und Details zu den Harzer Gourmet-Tage 2019 erhalten Interessierte auf www.harzer-gourmettage.de.

Website Promotion

GLC Glücksburg Consulting AG

Die Tourist-Informationen Oberharz sind ein Projekt der GLC Glücksburg Consulting AG, dem größten privaten Outsourcing-Partner öffentlicher Auftraggeber für Tourismus-Marketing und -Betrieb. Die GLC AG betreibt in mehreren touristischen Destinationen in Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt das Destinationsmanagement. Alle Destinationen betreibt GLC nach dem "Glücksburger Modell". Das "Glücksburger Modell" ist ein Dienstleistungsmodell für Kommunen, das Anfang 2000 erstmals durch GLC entwickelt wurde, um Kommunen von der steigenden Kostenlast im Tourismus bei zum Teil gleichzeitig sinkenden Übernachtungszahlen zu befreien. Dabei übernimmt GLC als privater Geschäftsbesorger auf Basis eines fixen Grundhonorars und eigenem unternehmerischen Risiko den gesamten touristischen Betrieb und das Tourismusmarketing der Destination. Weitere Informationen den Tourist-Informationen Oberharz auf www.oberharz.de. Mehr über die GLC Glücksburg Consulting AG erfahren Sie auf www.glc-group.com.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.