Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 910534

Geplan Design Planungsgesellschaft mbH Hauptstr. 78 70563 Stuttgart, Deutschland http://geplan.de
Ansprechpartner:in Frau Heike Bering +49 711 745175915

Fertighaus einmal anders: Stadtvilla mit Landhausflair

WeberHaus entwickelt zusammen mit GEPLAN DESIGN eine Stadtvilla im Landhausstil - eine perfekte Balance aus "Funktion und Schönheit"

(lifePR) (Stuttgart, )
Seit April 2022 ist die neue, zweigeschossige Stadtvilla im Landhausstil in der FertighausWelt Schwarzwald in Kappel-Grafenhausen zu besichtigen, die GEPLAN DESIGN und Team im Auftrag von WeberHaus gestaltet haben. Das Einfamilienhaus in Holzbauweise hebt sich von den insgesamt 14 Häusern in der FertighausWelt ab und vermittelt ein einzigartiges Landhausflair. Etwa mit einem Hängesofa im großzügigen Entrée und einem tiefer gelegten Sitzbereich im Wohnzimmer. Im Elternschlafzimmer mit Bad „en Suite“ wohnt es sich so entspannt und komfortabel wie in einer Hotelsuite. Laut Aussage des Planungsteams sind es gerade diese Feinheiten in der Planung, die zu einer „perfekten Balance aus Funktion und Schönheit“ führen.  

WeberHaus ist bereits das zweite Mal auf Cord und Rolf Glantz (GEPLAN DESIGN) zugekommen, um die Innenraumgestaltung für ein Fertighaus zu beauftragen. Nachdem GEPLAN DESIGN vor einigen Jahren bereits die Innenräume einer WeberHaus Luxusvilla gestaltet hat, bestand die neue Aufgabe darin, eine Stadtvilla mitzugestalten. Diesmal war es den Innenraumspezialisten sogar möglich, sich bei der Architektur des Hauses einzubringen. Die von GEPLAN DESIGN vorgeschlagenen Architekturelemente lockern das Gebäude auf und lassen es im Inneren noch individueller wirken. 

Geplant werden sollte die zweigeschossige Stadtvilla für eine vierköpfige Familie, die einen gehobenen Anspruch an das Wohnen hat, jedoch auch großen Wert auf Funktionalität legt. Wolfgang Weber, Geschäftsführer bei WeberHaus, fügt hinzu: „Unser oberstes Ziel ist es, dass sich Familien rundum zuhause fühlen. Schon beim Eintreten soll jeder das Gefühl haben: Hier möchte ich wohnen, hier will ich bleiben.“

„Mit der Stadtvilla zeigen wir, wie flexibel ein Fertighaus sein kann“, lautet das Statement der GEPLAN DESIGN Projektleiterin Irina Urich, die sich detailliert mit der Planung befasst und zusammen mit dem Planungsteam von WeberHaus einige neue Lösungen für die Stadtvilla entwickelt hat. So entstand etwa die Idee, die Untersicht des Walmdachs mit Holz zu verkleiden und es so modern zu interpretieren. Des Weiteren wurden eigentlich traditionelle Elemente wie Sprossenfenster integriert. Diese Details verstärken das Landhausflair-Feeling und vermitteln Geborgenheit. Auch die Idee, einen Anbau mit Schrägdach und Oberlichtern zu entwerfen und an dieser Stelle die Küche zu integrieren, entwickelte GEPLAN DESIGN in enger Abstimmung mit den Architekten bei WeberHaus. Aus der Sicht von Irina Urich wurde trotz der behutsamen Veränderungen im Sinne eines Landhauses die von WeberHaus gewünschte architektonische Klarheit beibehalten. Im gesamten Haus durfte sich das volle kreative Potenzial von GEPLAN DESIGN entfalten: „Der ursprünglich vorgegebene Grundriss wurde von uns überarbeitet und hat unseren Auftraggeber überzeugt!“, kommentiert Cord Glantz. 

Repräsentativ und praktisch

„In die praktischen Aspekte das Repräsentative einbinden“, das war das Ziel von GEPLAN DESIGN. Die Planenden hatten stets vor Augen, welche häuslichen Szenen sich in einer Familie täglich abspielen: das Haus betreten, Garderobe ablegen, Wäsche organisieren, putzen, die Kinder im Blick haben, das Nach-Hause-kommen nach einem langen Tag, sich wohlfühlen  – und vieles mehr. Wichtig war es GEPLAN DESIGN, gleich beim Eintreten über die Veranda Großzügigkeit zu vermitteln und genügend Platz zu schaffen, um erst einmal alles ablegen zu können. Aus praktischen Gründen entschiedenen sich die Planenden in diesem Bereich – ebenso wie in der Küche – für pflegeleichte Fliesen und achteten darauf, dass der Übergang zum Holzfußboden harmonisch wirkt. Einen Wow!-Effekt und viel Lässigkeit beim Eintreten über den überdachten Hauseingang bringen Blickfänger wie das Hängesofa.

Textilien, Produkte, Design – das vom Planungsteam vorgeschlagene Interior Design gibt Orientierung

Irina Urich erläutert: „Wir haben bei den von uns vorgeschlagenen Produkten und Materialien darauf geachtet, dass einige sofort den Blick auf sich ziehen und dem Ambiente ein außergewöhnliches Flair verleihen. Darüber hinaus haben wir auf einen zeitlosen Charakter Wert gelegt. Vor allem aber sollen sowohl die Produkte, als auch die Oberflächen und Materialien etwas aushalten können. Das ist bei den vielen Besuchern im Musterhaus wichtig und dann natürlich auch im Alltag, wenn eine Familie mit ihren Kindern das Haus in allen Bereichen nutzt.“ Cord Glantz war es ein besonderes Anliegen, eine Eckbank zu integrieren und diese zeitgemäß zu interpretieren. „Für mich ist eine Eckbank nicht nur eine schöne Planungsidee, weil sie raumbildend wirkt. Es ist auch eine Reminiszenz an die eigene Kindheit. Auf einer Eckbank habe ich mich immer geborgen und wohlgefühlt“, so der Planer.

GEPLAN DESIGN versteht sich meisterhaft darauf, die einzelnen Funktionsbereiche in einem Haus auf ungewöhnliche Weise zu strukturieren. Im Wohnzimmer zieht die über Stufen begehbare Vertiefung alle Blicke auf sich. Der abgesenkte Raum-im-Raum ist großzügig mit Sitzpolstern und einem dezent an der Wand integrierten TV ausgestattet. Als Sofabezugstoff setzt das Planungsteam in diesem vermutlich stark genutzten Bereich einen robusten und zugleich dezenten Outdoorstoff ein. Cord Glantz weiß aus seiner langjährigen Erfahrung als Innenarchitekt: „Unsere Bauherrenschaft ist froh über gut durchdachte Lösungen und schätzt es, wenn wir als Planende Orientierung geben.“

Auszeit im Elternschlafzimmer mit Bad „en Suite“

Ein besonderer Wohlfühlort im Haus ist auch das Elternschlafzimmer, das zu einem Master-Bedroom mit Loggia und Bad „en Suite“ gestaltet wurde. Perfekt für die Auszeit und ein Miniwellness-Gefühl nach anstrengendem Alltag. Das „en Suite“-Elternbad ist durch eine Sprossenglaswand mit Doppelflügeltür vom Schlafbereich separiert und kann mit wenigen Handgriffen durch das Zuziehen der Vorhänge vollkommen blickdicht gestaltet werden.

Cord Glantz zitiert die Architekten Herzog & de Meuron, die einmal gesagt haben: „Von Architektur spricht man dann, wenn der Mensch berührt ist“. Besser lässt sich seiner Meinung nach nicht ausdrücken, was auch er mit seinem Planungsteam in jedem ihnen anvertrauten Projekt leisten möchte, sei es ein Apartment, Einfamilienhaus, Hotel oder Verwaltungsbau: Besondere Orte zu schaffen, die berühren und Wohlbefinden schenken.

Daten + Fakten

Projekt: WeberHaus Musterhaus, in der FertighausWelt in Kappel-Grafenhausen

Bauzeit: Planungsphase ab Januar 2021, das Fertighaus wurde im Oktober innerhalb einer Woche komplett mit Dach aufgestellt. Der Ausbau wurde im April 2022 abgeschlossen.

Größe: Zweigeschossiges Einfamilienhaus mit 5,5 Zimmern und ca. 190m² Wohnfläche

Beteiligte Planer: WeberHaus

Beteiligte Firmen:

Innenausbau: Firma Kleinhans
Raumausstatter Firma Baas und Dulsan

Über WeberHaus

Die WeberHaus GmbH und Co. KG mit Werken im badischen Rheinau-Linx und im nordrhein-westfälischen Wenden-Hünsborn ist einer der führenden Fertighaushersteller in Deutschland und beschäftigt über 1.320 Mitarbeiter. Seit 1960 erfüllt das Familienunternehmen unter dem Leitsatz „Die Zukunft leben“ den Traum vom Eigenheim. Im Jahr 2021 wurden 733 Projekte realisiert. Dabei reicht das Spektrum vom frei geplanten Architektenhaus über flexible Baureihen bis hin zu mehrstöckigen Objektbauten. Allen gemein ist eine ökologische und nachhaltige Bauweise, denn WeberHaus hat stets die Natur zum Vorbild und kombiniert traditionelle Handwerkskunst mit innovativen, modernen Ideen. Beim Bau energieeffizienter Häuser gilt WeberHaus als Branchenvorreiter. Für seinen Innovationsgeist erhielt das Unternehmen bereits zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen sowie Qualitäts- und Gütesiegel.

www.weberhaus.de

Website Promotion

Website Promotion

Geplan Design Planungsgesellschaft mbH

"designed, branded & loved", so lautet der Claim von GEPLAN DESIGN, einem international agierenden Büro für Innenarchitektur mit Sitz in Stuttgart. Maßgeschneiderte und unverwechselbare Projekte vorwiegend für die Hotellerie und Gastronomie sowie Büro und Verwaltungsbauten zu entwickeln, zählen zum Spezialgebiet von GEPLAN DESIGN. Gegründet im Jahr 1977, wird das Büro heute von den Zwillingsbrüdern Cord und Rolf Glantz geführt und beschäftigt 25 Mitarbeitende. Zu den aktuellen Projekten zählen das Hotel Gut Immenhof in Malente, die VectorAcademy der Vector Informatik GmbH, das Maritim Hotel in Amsterdam (mit Reinhardt & Sander GmbH) sowie zwei Hyatt Centric Hotels in Venedig und Mailand. Im September 2021 eröffnete GEPLAN DESIGN eine Repräsentanz in der Hamburger HafenCity.

https://www.geplan.de/de/

GEPLAN DESIGN ist neu auf Instagram! Folgen Sie unter: https://www.instagram.com/geplan_design/

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.