Trotz Brexit - Schüler aus Deutschland machen Sprachreisen nach England

Trotz Brexit - Schüler aus Deutschland machen Sprachreisen nach England (lifePR) ( Bochum, )
Aufgeregte Telefonanrufe hat Silke Truppner vom GB-D Freundeskreis e. V. mit Sitz in Bochum dieser Tage zu beantworten. Eltern machen sich Gedanken über die Sprachreise nach England, die sie für ihr Kind buchen wollen. Steht doch mit dem anstehenden Brexit alles auf der Kippe?

Der GB-D Freundeskreis e. V. und das Oxford College of Englisch im schönen Torquay an der Südküste Englands können die Eltern beruhigen. Alles geht seinen gewohnten Gang.

Von der Buchung, über den Erwerb der Tickets und die Reise an sich, nichts lässt darauf schließen, dass zu den kommenden Kursen in den Osterferien etwas nicht funktionieren sollte. 'Die Engländer werden die Grenzen nicht zu machen und niemanden mehr herein lassen.' versichert Peter Hughes, Direktor der Sprachschule an der Abbey Road 61 in Torquay.

Und auch sonst ist alles wie immer, schönes Wetter an der englischen Riviera, auch hier hat der Frühling schon sehr früh Einzug gehalten und das Team der Sprachschule freut sich auf die ersten Schüler in diesem Jahr, die am 13. & 14.04.2019 mit Bussen, dem Flieger oder dem Auto angereist kommen.

Sorgfältig ausgewählte Gastfamilien beherbergen die Schüler und Schülerinnen aus Deutschland zwischen 12 und 19 Jahren, die nicht nur mit einem Ziel nach England kommen: Englisch lernen, ihr Englisch verbessern oder sich vorbereiten auf die Englisch- Prüfung in der Zentralen Prüfung der Klasse 10 oder im Abitur. Und eins wird natürlich nicht zu kurz kommen: URLAUB!

Die Vormittage des Aufenthaltes sind gespickt mit abwechslungsreichem Unterricht in den Klassenräumen des Schulgebäudes. Ein Einstufungstest am ersten Schultag sorgt dafür, dass niemand überfordert wird oder sich langweilen muss. Es werden interessante Diskussionen geführt, z. B. über Hobbys, Namen, Wohnorte und ja, auch hier ist der Brexit wieder ein Thema. Die ausschließlich englischsprachigen Lehrkräfte klären auch darüber auf, was die Engländer und deren Regierung vom Ausstieg aus der EU halten und sind gespannt was die Schüler darauf zu erwidern haben.

Am Nachmittag kann es dann richtig losgehen mit dem Urlaubsfeeling. Der Strand oder Hafen laden zum Verweilen ein und auch richtig sportlich kann es zugehen, wenn die Jugendlichen beim Fußball, Volleyball, Schwimmen, Tennis oder Tischtennis alles geben.

Für die erfahreneren Sportler sind auch diverse Wassersportarten wie Windsurfen möglich. Sollte es doch mal etwas kühler werden sind z. B. Disko- oder Kinobesuche und Bowling gerne angenommene Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung. In Torquay herrscht richtige Urlaubsatmosphäre, die die Teilnehmer genießen können.

Zu jedem Urlaub gehört das Kennenlernen der Umgebung. Es werden verschiedene Ausflüge organisiert, bei denen die Sprachgäste gemeinsam mit den Mitarbeitern die englischen Städte und Landschaften erkunden können. Ein Reiseleiter begleitet jede Exkursion und informiert die Gäste über die wichtigsten Attraktionen.

'Der GB-D Freundeskreis e.V. organisiert seit über 30 Jahren Sprachreisen nach England und der Brexit wird uns nicht davon abhalten, die englische Kultur und Sprache an interessierte Menschen aus Deutschland zu vermitteln' sagt Silke Truppner und ist sich sicher, dass die Regierung in Großbritannien eine Lösung finden wird die Einreise nach England auch weiterhin problemlos zu ermöglichen. 'Wir raten unseren Schülern für die erste Zeit direkt nach dem Brexit ihren Reisepass mitzuführen, statt nur den Personalausweis dabei zu haben. Damit sollten alle Eventualitäten abgedeckt sein.'

Freizeitprogramm und Unterricht aus einer Hand

Der günstige Vereinspreis, ab € 599,- (z. B. Kurs TQ1 vom 14.04.-20.04.2019) beinhaltet die Unterkunft in einer Gastfamilie bei Vollpension, 15 Zeitstunden Englischunterricht pro Woche (zusätzlicher Unterricht möglich), sowie ein umfangreiches Ausflugs- und Freizeitprogramm. Besonders geschulte Betreuer aus Deutschland begleiten die Jugendlichen ab ihrem Abfahrsort und stehen auch in England stets mit Rat und Tat zur Seite. Die Herausforderung sich zurecht zu finden fördert die Sprachkenntnisse zusätzlich.

Besondere Angebote für Schülergruppen sind möglich und auch Klassen- oder Stufenfahrten werden angeboten und organisiert. Die Schüler haben eine große Chance neue Freundschaften mit Gleichgesinnten zu knüpfen die oft ein Leben lang halten, auch über Grenzen und den Brexit hinaus.

Spring Discount - € 100,- pro Buchung sparen

Bei Buchung der Osterferien-Kurse bietet der Verein Spring Discount von € 100,- an. Auch Gruppenrabatte, Familien- und Treuerabatt sowie ein Neukundenrabatt für die Sprachurlaube im Sommer 2019 mit Anreisen per Bus oder Flug oder Eigenanreise sind möglich.

Der Kontakt ist über das Internet denkbar einfach: www.gb-d-sprachreisen.de. Eine kostenlose Broschüre mit Terminen und Preisen gibt es beim Verein GB-D Freundeskreis e. V. - Silke Truppner, Maischützenstraße 13, 44805 Bochum - unter info@gb-d-freundeskreis.de. Telefonisch erreichbar unter: 0234 9250043 oder 0162 8602772 (Anruf, SMS oder WhatsApp)

Betreuer/innen gesucht

Der GB-D Freundeskreis e.V. bietet jungen Leuten ab 20 Jahren die Möglichkeit als Betreuer/innen in England zu agieren!

Wir suchen motivierte junge Leute mit guten Englischkenntnissen, die Spaß und Lust daran haben eine Gruppe Jugendlicher nach England zu begleiten und vor Ort zu betreuen. Zu euren Aufgaben gehört es in erster Linie für unsere Sprachschüler da zu sein! Ihr sollt bei Problemen vermitteln, das Freizeitprogramm vor Ort mitgestalten, bei Ausflügen dabei sein, die Gruppe motivieren Englisch zu sprechen und vieles mehr.

Die An-/Abreise, sowie die Unterbringung und Verpflegung in einer Gastfamilie übernehmen selbstverständlich wir für euch!

Weitere Infos unter: https://www.gb-d-sprachreisen.de/...
Kontakt: Silke Truppner 0234 9250043 oder info@gb-d-freundeskreis.de

Für unsere Sprachreisen suchen wir aktuell Betreuer/innen für die Osterferien in TORQUAY.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.