Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 912209

Adventistischer Pressedienst Deutschland APD Sendefelderstr. 15 73760 Ostfildern, Deutschland http://www.apd.info
Ansprechpartner:in Herr Thomas Lobitz +49 4131 9835521

Interreligiöse Jugendkonferenz der ASEAN-Staaten mit adventistischer Beteiligung

(lifePR) (Silang/Cavite (Philippinen), )
APD | Adventistische Jugendliche nahmen als Vertreter der Philippinen an der interreligiösen Jugendkonferenz ASEAN Youth Interfaith Camp 2022 in Jakarta und Semarang (Indonesien) teil. Dabei stellten sie eine Initiative zur Förderung einer gesunden Lebensweise vor.

Die philippinischen Jugendvertreter Angeilyn P. Antivo aus Eastern Visayas und Rowell B. Velonza aus der National Capital Region, beide aktive adventistische Kirchenmitglieder, nahmen vom 7. bis 12. August, gemeinsam mit anderen Jugendlichen der Association of Southeast Asian Nations (ASEAN) am Youth Interfaith Camp (AYIC) 2022 dieser Organisation teil. AYIC ist ein regionales Treffen, das Jugendlichen aus den ASEAN-Staaten mit unterschiedlichen religiösen Hintergründen eine Plattform für den Dialog und den Aufbau eines Kontaktnetzwerks bieten soll.

Gesundheitsinitiative vorgestellt
Während der Veranstaltung hatten Antivo und Velonza die Gelegenheit, die Initiative SADFREE (Smoking, Alcohol, and Drugs Free) vorzustellen. Die SADFREE-Initiative ist eine Bewegung, die vom Jugendverantwortlichen der teilkontinentalen adventistischen Kirchenleitung in der Region Südostasien (SSD), Ron Genebago, gegründet wurde. Laut Genebago zielt die Bewegung darauf ab, junge Menschen vor den schädlichen Auswirkungen des Tabak- und Alkoholkonsums sowie des Konsums illegaler Drogen zu bewahren. Beispielsweise wird Rauchern auf öffentlichen Plätzen angeboten, ihre Zigaretten gegen Obst und Nüsse einzutauschen.

Antivo und Velonza beendeten ihren Vortrag mit einem Appell an die Jugenddelegierten: „Wir laden euch ein, aktiv zu werden und euren Leuten zu helfen, ungesunde Gewohnheiten aufzugeben“, sagten sie. Es wird erwartet, dass das Programm nach der Veranstaltung ähnliche Initiativen auf Ortsebene hervorbringt, so die Verantwortlichen.

Über das ASEAN Youth Interfaith Camp
Das ASEAN Youth Interfaith Camp wurde mit einer Zeremonie im Sari Pan Pacific Hotel in Jakarta offiziell eröffnet. Sie wurde von Asrorun Niam Sholeh, dem Verantwortlichen für Jugendentwicklung im indonesischen Ministerium für Jugend und Sport, geleitet. 30 junge Menschen aus sieben ASEAN-Mitgliedsländern nahmen an der AYIC 2022 teil. Sie vertraten die Philippinen, Indonesien, Kambodscha, Myanmar, Singapur, Thailand und Vietnam.

Das ASEAN Youth Interfaith Camp wird vom indonesischen Ministerium für Jugend und Sport in Zusammenarbeit mit der Nationalen Jugendkommission der Philippinen organisiert. Der Verband südostasiatischer Staaten (ASEAN) wurde 1967 gegründet und ist inzwischen auf zehn Mitgliedstaaten (Brunei, Indonesien, Kambodscha, Laos, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Thailand, Vietnam) angewachsen.

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.