1, 2, 3, … 10! Die 10. Ausgabe von Gluten Free bringt ganz viel glutenfreien Genuss für die Herbst- und Winterzeit

Cover des Gluten Free Magazins
(lifePR) ( St. Blasien, )
Das neue Gluten Free Magazin (EVT: 17.10.2019) begeistert mit mehr als 40 geprüften, glutenfreien Rezepten – von der Alltagsküche bis zur Weihnachtsbäckerei sowie mit wertvolle Informationen und Tipps rund um das glutenfreies Leben.

In der kälteren Jahreszeit ist es wieder angenehmer, den Backofen zur Hilfe zu bitten, und die Lust auf wärmende Gerichte sowie süße Sünden für die nahende Adventszeit steigt. Gluten Free überzeugt diesmal mit leckeren glutenfreien Kuchenklassikern wie von Oma, deftigen Köstlichkeiten aus dem Ofen, Gaumenfreuden mit Süßkartoffeln, einem festlichen Menü für die Feiertage und köstlichem Weihnachtsgebäck. In Trudels Backschule lernen die Leserinnen und Leser, welche süßen und herzhaften Leckereien sich aus Plunderteig zaubern lassen. Zudem befasst sich Gluten Free mit wichtigen Themen rund um das glutenfreie Leben: Personen aus vier verschiedenen Blickwinkeln teilen ihre Standpunkte zum Thema Spurenkennzeichnung mit, es gibt Wissenswertes zum Umweltaspekt von Lebensmittelverpackungen, einen Produkttest zu glutenfreiem Weihnachtsgebäck, ein lesenswertes Portrait über die ehemalige Spitzenbiathletin Andrea Burke (geb. Henkel), praktische Informationen und Tipps für werdende Mamas sowie wertvolle Tipps zu Restaurants und Cafés im Osten Deutschlands.

Gluten Free richtet sich an Menschen mit Zöliakie, einer Weizen- oder Glutenunverträglichkeit sowie an alle, die bewusst auf Weizen und Gluten verzichten. Das Magazin erscheint viermal jährlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz und ist im Zeitschriften- und Bahnhofsbuchhandel erhältlich. Die Einzelausgabe kostet in Deutschland 3,90 Euro. Zudem gibt es Gluten Free im Abonnement und als E-Paper, zu bestellen unter www.glutenfree-magazin.de. Eine Leseprobe mit einem Auszug der aktuellen Gluten Free ist online einsehbar.

Rezept aus dem Gluten Free Magazin Nr. 10:

Apfelstreuselkuchen
Zutaten für 1 Springform (24 cm Ø) bzw. 12 Stücke
Für die Füllung:
900 g Äpfel (6 Stück, Boskop und Elstar gemischt) / 10 g Butter / 1 EL Apfelsaft
Für den Teig:
Butter für die Form / 150 g helles Reismehl / 100 g glutenfreie Universal-Mehlmischung mit Guarkernmehl / 180 g Zucker / 1 Päckchen Vanillezucker / 1 TL glutenfreies Backpulver / ½ TL gemahlene Flohsamenschalen / 1 Ei / 200 g kalte Butter

1. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden. Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Äpfel mit dem Apfelsaft ein paar Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Äpfel abkühlen lassen.
2. Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten.
3. Die Mehle, den Zucker, den Vanillezucker, das Backpulver und die Flohsamenschalen in einer Schüssel mischen. Das Ei und die Butter in Flocken dazugeben. Alles erst mit den Knethaken eines Handrührgerätes, dann mit den Händen krümelig kneten.
4. Die Hälfte der Streusel in die Form füllen und mit einem bemehlten Löffelrücken andrücken. Mit bemehlten Händen einen 2 cm hohen Rand formen. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen und 5 Minuten vorbacken.
5. Die Äpfel auf dem Kuchenboden verteilen und die restlichen Streusel darüber streuen. Den Kuchen weitere 40 bis 45 Minuten backen. Nach 30 Minuten Backzeit den Kuchen mit Alufolie oder Backpapier abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.
6. Den Kuchen in der Springform auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Erst dann den Springformrand lösen.

Tipp:
Nach Belieben können Sie den Apfelstreuselkuchen vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestauben und geschlagene Sahne dazu reichen.

Pro Stück
325 kcal, 2,2 g E, 15,3 g F, 45 g KH, 1,5 g BS

Zubereitungszeit: 45 min
Backzeit: 5 min + 40–45 min
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.