Echte Männer tragen Cocconero

deine Ausrüstung in Griffnähe

Cocconero (lifePR) ( Uster, )
Platz für dein bewegtes Leben

Deine nächste Reise steht an? Schön, wenn dein Gepäck möglichst kompakt bleibt. Auf Flügen zum Beispiel zählt ja jedes Kilo an Gewicht und jeder Zentimeter an Volumen. Zudem hast du gern eine Hand frei, während die andere das Gepäck trägt. Da wäre es doch sinnvoll, es gäbe einen richtig intelligenten Bag, der all das erfüllt und erst noch toll aussieht.

Das sehen wir ebenso – und haben den Napoleone designt, formal dem Napoleonfisch nachempfunden. Die Idee: Ein Bag, den du möglichst dicht am Körper trägst. So kannst du ihn über der Kleidung tragen, aber auch darunter, etwa unter der Jacke oder dem Mantel, was im Gedränge sicherer ist. Und so körpernah spürst du auch das Gewicht kaum, was immer du dabeihast.

Viele Fächer für viel Ordnung

Schliesslich willst du unterwegs ausgerüstet sein. Smartphone, Tablet, Ohrhörer, Portemonnaie, Brille, Schlüssel, Lektüre und was du sonst noch brauchst – in deiner Stadt oder auf Reisen irgendwohin.

Der Napoleone ist bis ins Detail durchdacht. Aussen bietet er dir zwei Fächer mit Reissverschluss und eines mit Knopfverschluss. Auch im Innern des Bags hast du Ordnung dank zwei getrennten Fächern.

Stabil und vielseitig im markanten Look

Und weil dich dein Napoleone über Jahrzehnte durch Dick und Dünn begleiten soll, ist er aus feinstem italienischen Rindsleder stabil genäht – von Hand aus Schweizer Manufaktur. Stabil sind auch die Reissverschlüsse und der bequeme, verstellbare Tragegurt aus Nylon. So verstellbar, dass du deinen Bag über den Bauch, über den Rücken oder um die Hüften tragen kannst.

Jetzt brauchst du nur noch auszuwählen: Den Napoleone gibts in Glattleder, schwarz oder marronbraun. Oder schwarz im Crocostyle. Damit bist du bereit für deine nächste Reise.

Schlank bepackt unterwegs

Du hast deinen nächsten Termin in der Stadt oder bist sonstwo unterwegs? Klar, da hast du gern das Wichtigste bei dir. Am liebsten ohne dass deine übrigen Taschen aus allen Nähten platzen. Jedenfalls soll alles in Griffnähe sein. Und ja, toll aussehen soll der Bag natürlich auch, aus schönem Material und top verarbeitet.

Das sehen wir wie du. Also haben wir den Palamita designt, in seiner Form dem gleichnamigen Fisch nachgezeichnet. Die Lösung: Ein Bag, den direkt am Körper trägst. Damit kannst du ihn über der Kleidung tragen oder darunter, zum Beispiel unter der Jacke oder dem Mantel. Im Gedränge ist das auch sicherer. Das Gewicht ist hier ohnehin kein Faktor.

Kompakt für alles Wichtige

Damit hast du unterwegs das Wichtigste dabei. Smartphone, Portemonnaie, Brille, Schlüssel und und das eine oder andere dazu – wo immer du bist, Richtung City oder irgendwo.

Der Palamita ist kompakt und gleichzeit enorm vielseitig. Aussen hat er zwei Fächer, eines mit Reissverschluss und eines mit Knopfverschluss. Auch im Innern des Bags sorgen zwei getrennte Fächer für die gewünschte Ordnung.

Design, verschieden tragbar

Und weil dein Palamita über Jahrzehnte dein Begleiter ist, ist er aus feinstem italienischen Rindsleder stabil genäht – von Hand aus Schweizer Manufaktur. Strapazierfähig sind auch die Reissverschlüsse und der bequeme, verstellbare Tragegurt aus Nylon. Du verstellst deinen Bag so, dass du ihn quer über den Bauch, quer über den Rücken oder um die Hüften tragen kannst.

Jetzt hast du die Auswahl: Den Palamita kommt in Glattleder, schwarz oder marronbraun. Oder schwarz im Crocostyle. Damit bist du bereit für deinen nächsten City-Trip.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.