Wolfspelz, Album "geliebt und zerrisen" (VÖ 11. 6. 2020, blue bowl)

Neue Töne aus der Duisburger Liedermacher Schmiede

Aus dem Album "geliebt und zerrissen" (lifePR) ( Vachendorf, )
Singer Songwriter Wolfspelz veröffentlicht am 11. 6. das Album „geliebt und zerrissen“. Der Duisburger schreibt seine Lieder am Klavier und landet dabei irgendwo zwischen klassischem Liedermachertum und Moritz Krämer, Spaceman Spiff oder Gisbert zu Knyphausen.

Für die Studio Sessions hat er sich mit befreundeten Musikern zusammengetan, und so bekommt auch die Gitarre ihren Auftritt (auf Frühlingstag, der Hommage an einen Tag in Berlin). Ansonsten leiern die Geigen, und ein altes Wurlitzer Piano, Oboe und Vibraphon sorgen für malerischen Sound. Manchmal wird es dabei so leise, dass man die Saiten resonieren und den Klavierhocker knarzen hören kann. „In den Geschichten auf der Platte steckt mein halbes Leben. Die Situationen in WG’s, der Alltag in der Großstadt und die besonderen zwischenmenschlichen Erlebnisse.“

Das Album erscheint auf Vinyl und CD, und ist ab dem 11. 6. im Shop auf Wolfspelz.org erhältlich. Im Streaming ab 11. 6. und im Vertrieb ab 8. 8.

Stimmen:
„Stimmungsvoll, intensiv - vieles muss wirklich selbst erlebt sein“ (Mindener Tageblatt)

"Eine warme, rauchige Männerstimme singt Worte tief aus dem Leben“ (kwerfeldein.de)
„Die klugen und umspielenden Arrangements verleihen der Musik mehr Tiefgang und nicht zuletzt auch noch mehr Drive“ (Rheinische Post)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.