„Emma“ - das beliebte Bilderbuch für Familie, Kita und Grundschule

Das Emma-Projekt mit vielen kreativen Tipps für Erzieher und Lehrer

Das Emma-Projekt
(lifePR) ( Vachendorf, )
Bilderbücher sind wahre Schätze – Kinder entdecken mit ihnen die Welt, erfahren Wissenswertes und erleben Gefühle. Bilderbücher regen zum Fragen und Erzählen an und erweitern den Horizont.

Das musikalische Kinderbuch „Emma – Ohne dich wär' die Welt nur halb so schön!“ von Autorin Heidi Leenen hat sich innerhalb kürzester Zeit zum Bestseller entwickelt. Denn Emma hat eine ganz besondere Botschaft:

Jeder ist einzigartig. In jedem von uns steckt etwas Besonderes. Dieses einfühlsame musikalische Bilderbuch kitzelt Selbstvertrauen heraus und macht Kinder stark.

Auch in China findet die Geschichte großen Anklang und wird im ganzen Land erfolgreich als Familienkonzert aufgeführt. Vor kurzem wurde aufgrund der großen Nachfrage das Emma-Sortiment erweitert:

Für die ganz Kleinen gibt es das Papp-Bilderbuch „Emma staunt“, für Kitas und Grundschulen entstand das einzigartige Arbeitsheft „Das Emma Projekt“:

Mit der Projektmappe bekommen Erzieher und Lehrer erprobte Praxismaterialien aus unterschiedlichen Bildungsbereichen an die Hand, die sie im Arbeitsalltag unterstützen. Mit Emma können die Kinder basteln, werkeln, fühlen, schmecken, lauschen und sich bewegen. Alle Anregungen haben einen direkten Bezug zum Bilderbuch und gleichzeitig bleibt in der Umsetzung großer Freiraum für individuelle Gestaltung.

Emma bringt den Kindern nicht nur viel Spaß, sondern fördert die Sprache und Motorik, stärkt das Selbstvertrauen und unterstützt die kognitiven Fähigkeiten.

Die Autorin Heidi Leenen hat mit Emma eine ganz besondere Vision: „Mit Emma möchte ich den Kindern Mut machen, eigene Stärken und auch die Talente anderer zu zu entdecken. Dabei spüren Kinder die unterschiedlichen Gefühle der kleinen Schnecke sehr deutlich. Mut und Empathie auf dem Weg zur eigenen Persönlichkeit – mit Emma ist das sehr vielfältig und kreativ möglich.“

Die Bücher werden im Kampenwand Verlag vertrieben und sind im gesamten Buchhandel erhältlich:
Heidi Leenen steht gerne für Interviews und Lesungen zur Verfügung. Anfragen bitte an mail@heidileenen.de richten.

Heidi Leenen wurde 1962 am Niederrhein geboren. Als Erzieherin und nach musikpädagogischer Ausbildung war sie Mitbegründerin einer Schule für musikalische Früherziehung. Seit 2009 schreibt Heidi Leenen musikalische Bilderbücher und Konzertkonzeptionen. Mit ihren fröhlichen, interaktiven Lesungen in Kitas, Grundschulen und auf Lesefesten führt sie Kinder gefühlvoll an klassische Musik heran.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.