Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 883939

DS Automobiles Bahnhofsplatz 65423 Rüsselsheim/Main, Deutschland http://www.dsautomobiles.de
Ansprechpartner:in Frau Dorothea Knell +49 6142 6926339
Logo der Firma DS Automobiles

DS Automobiles mit Siegeswillen vor der achten ABB FIA Formel E Weltmeisterschaft

(lifePR) (Rüsselsheim/Main, )
.
  • Auftakt: DS Automobiles startet am Wochenende in die achte ABB FIA Formel E Weltmeisterschaft
  • Gewinnermentalität: DS und Partner TECHEETAH wollen an Doppel-Titel-Erfolge anknüpfen
  • Dreamteam: Fahrer Jean-Éric Vergne und António Félix da Costa wieder in Einsitzer DS E-TENSE FE21 am Start
  • Live-Übertragung: Die Rennen werden sowohl im Free-TV als auch Online live übertragen
Die ABB FIA Formel E Weltmeisterschaft geht am Wochenende in die achte Saison. Die ersten beiden Rennen werden wie in den vergangenen Jahren in Diriyah (Saudi-Arabien) ausgetragen. Die mehrfachen Champions Jean-Éric Vergne und António Félix da Costa werden in der Saison 2022 in den zwei Einsitzern DS E-TENSE FE21 an den Start gehen. DS Automobiles und Partner TECHEETAH wollen in dieser Saison an die Erfolge von 2019 und 2020 anknüpfen, in denen jeweils der Titel in Fahrer- und Teamwertung errungen werden konnte. Die Rennen werden erstmals live auf ProSieben und online auf ran.de übertragen.

Das dritte Jahr in Folge wird die ABB FIA Formel E Weltmeisterschaft in Diriyah, Saudi-Arabien, auf einer der anspruchsvollsten Rennstrecken im Kalender starten. Nach einer hart umkämpften Saison 2021, in der das Team den dritten Platz in der Teamwertung belegte, ist DS TECHEETAH bereit, 2022 erneut um den Titel mitzufahren. Ziel ist es, den Doppel-Titel in der Team- und Fahrerwertung, der 2019 und 2020 errungen werden konnte, zurückzuerobern.

Angeführt wird das Team abermals vom zweifachen Champion (2018 und 2019) Jean-Éric Vergne und dem Champion von 2020, António Félix da Costa. Das erfahrene Duo wird mit zwei DS E-TENSE FE21, die von DS Performance, der Rennsportabteilung von DS Automobiles, entwickelt wurden, auf den Titelgewinn hinarbeiten.

„Unsere Autos waren auf dieser Strecke schon immer sehr konkurrenzfähig, aber wir haben in Saudi-Arabien noch nie gewonnen, daher ist das in diesem Jahr eine große Herausforderung für uns. Wie wir im letzten Jahr gesehen haben, war der Titelkampf unglaublich eng – das lag zum großen Teil am sportlichen Reglement, das die Tabellenführer im Qualifying bestrafte. Glücklicherweise wurde dieses Element für dieses Jahr abgeschwächt, und wir sind wieder bei der reinen Leistung angelangt. Das passt perfekt zu uns, denn das ist ein Bereich, in dem unsere exzellenten Fahrer besonders gut sind. Wir können uns darauf verlassen, dass sie das Beste aus ihren Fähigkeiten machen, um die beiden Titel zurückzuholen, die uns im letzten Jahr entgangen sind.“

Thomas Chevaucher, Direktor DS Performance und Teamchef DS TECHEETAH

„Der unmittelbare Fokus liegt auf dem Gewinn der Team- und Fahrertitel und wir sind mehr als bereit dafür. 2022 fühlt es sich wirklich so an, als ob wir einen Wendepunkt auf dem Markt für Elektroautos erreicht haben. Zum ersten Mal werden in Europa mehr Elektroautos als Dieselfahrzeuge verkauft.  Angesichts dieses historischen Wandels und der Tatsache, dass jeden Tag neue Hersteller von Elektrofahrzeugen auf den Markt kommen, gehen wir voller Optimismus in die neue Saison und das kommende Jahr. Das Team wird extrem hart arbeiten, um uns wieder auf die oberste Stufe des Podiums zu bringen und den Kampf mit all unseren großartigen Konkurrenten aufzunehmen.“

Mark Preston, Geschäftsführer von TECHEETAH

„Ich kann es kaum erwarten, wieder Rennen zu fahren! Es war eine besonders produktive Off-Season für uns, die uns die Möglichkeit gegeben hat, die Leistung unseres DS-ETENSE FE21 zu verbessern. Das ganze Team ist sehr stark und hochmotiviert, in Saudi-Arabien loszulegen. Diriyah ist eine Strecke, die mir liegt und ich hoffe, dass dies ein gutes Omen ist, um zu Beginn der neuen Saison ein starkes Ergebnis mit zwei guten Rennen zu erzielen.“

António Félix da Costa, DS TECHEETAH Fahrer und Formel E Champion 2020

„Ich bin vor der neuen Saison so bereit wie nie zuvor! Sei es vom mentalen, physischen oder technischen Standpunkt. Wir haben in der langen Off-Season viel gearbeitet und ich kann es kaum erwarten, das in Diriyah unter Beweis zu stellen. Die diesjährige Meisterschaft wird dank der neuen, faireren Qualifikationsregeln sehr konkurrenzfähig sein und wir können definitiv im Kampf um beide Titel mitmischen.“

Jean-Éric Vergne, DS TECHEETAH Fahrer und Formel E Champion 2018 und 2019

Statistiken

Die DS Automobiles Rekord-Statistik in der Formel E (seit Saison 2) sieht wie folgt aus:
  • 73 Rennen
  • 4 Titel
  • 14 Siege
  • 37 Podiumsplätze
  • 17 Pole-Positions
  • 12 schnellste Rennrunden
  • 57 Super-Pole-Positions
Formel E als Entwicklungslabor für Serienfahrzeuge

Das Formel E Engagement dient DS Automobiles dazu, die eigene Elektrifizierung weiter voranzutreiben und besondere Expertise auf dem Gebiet zu sammeln. „In der Formel E geht es in erster Linie darum, schnell zu fahren mit begrenzter Energiemenge, bei den Serienfahrzeugen geht es darum, weit zu fahren mit ebenfalls begrenzter Energiemenge – der Ansatz ist ein ähnlicher“, erklärte Thomas Chevaucher einst. Ab 2024 wird die junge Pariser Premiummarke nur noch vollelektrische Modelle auf den Markt bringen. 2025 werden dann alle reinen Verbrenner aus dem Portfolio gestrichen.

Übertragung und Rennkalender

Zum ersten Mal überträgt ProSieben in Deutschland die Rennen live im Free-TV. Los geht es am Freitag, 28. Januar, ab 17.30 Uhr. Das Qualifying wird bereits ab 13.30 Uhr ebenfalls live auf ProSieben MAXX übertragen. Samstag geht es dann mit gleichen Zeiten in Runde zwei. Online werden ebenfalls alle Rennen und Qualifyings auf ran.de und dem YouTube Kanal der Formel E übertragen.

Der Rennkalender der Formel E Saison 2022 sieht (aktuell) folgende weitere Termine und Austragungsorte vor:

Mexiko-City: 12. Februar 2022

Rom: 9. & 10. April 2022

Monaco: 30. April 2022

Berlin: 14. & 15. Mai 2022

Jakarta: 4. Juni 2022

Vancouver: 2. Juli 2022

New York: 16. & 17. Juli 2022

London: 30. & 31. Juli 2022

Seoul: 13. & 14. August 2022

DS Automobiles

DS Automobiles wurde 2015 in Paris gegründet und lässt die Tradition des französischen Premium-Automobils wiederaufleben. Die Marke ist inspiriert vom Pariser Savoir-faire und verkörpert die von der DS aus dem Jahr 1955 geerbten Werte Innovation und Individualität. Nach der Fusion von PSA und FCA 2021 ist DS Automobiles eine der Premiummarken im neu gegründeten Konzern Stellantis.

Die Modelle der zweiten Generation der Marke DS wurden für Kunden entwickelt, die sich individuell ausdrücken möchten und für neue Technologien begeistern. Sie verbinden Raffinesse mit Spitzentechnologien. Seit 2018 wurden vier eigenständige Modelle eingeführt: DS 7 Crossback (2018), DS 3 Crossback (2019), DS 9 (2021/1) und DS 4 (2021/2). Seit 2020 sind alle Modelle elektrifiziert erhältlich. Ab 2024 wird die die junge Premiummarke nur noch vollelektrische Modelle auf den Markt bringen. Ab 2025 werden keine reinen Verbrenner mehr angeboten.

Alle elektrifizierten Modelle profitieren vom Know-how der Marke DS in puncto Elektromobilität. DS Automobiles kann dabei auf seine jahrelange Entwicklungsarbeit als Konstrukteur in der Formel E zurückgreifen. In den Saisons 2018/2019 und 2019/2020 unterstrichen jeweils der Titel in Fahrer- und Teamwertung die Vorreiterrolle von DS Automobiles.

Für ihre anspruchsvollen Kunden hat DS Automobiles das Programm "Only You, ein DS Erlebnis" geschaffen, das einen exklusiven Service für ein einzigartiges Markenerlebnis bietet.

Die Marke DS ist in 41 Ländern vertreten und hat weltweit ein exklusives Vertriebsnetz aufgebaut, das aus über 400 DS Stores und DS Salons besteht und ständig weiterentwickelt wird.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.