Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 879996

Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V. Heilbronner Straße 180 70191 Stuttgart, Deutschland http://www.diakonie-wuerttemberg.de
Ansprechpartner:in Claudia Mann +49 711 1656334

Landesbischof und Diakoniechefin rufen zu Spenden für Brot für die Welt auf

Pandemiebedingt weniger Gottesdienstbesucher führen zu Spendenrückgang

(lifePR) (Stuttgart, )
Brot für die Welt sammelt traditionell Kollekten in den Gottesdiensten in der Weihnachtszeit. Wie schon 2020 wird jedoch auch in diesem Jahr die Zahl der Gottesdienstbesucher und -besucherinnen aufgrund der Corona-Pandemie begrenzt sein. Damit werden auch die Weihnachtskollekten geringer ausfallen.

Deshalb bitten Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July und die württembergische Diakoniechefin Oberkirchenrätin Dr. Annette Noller von der württembergischen Landesstelle Brot für die Welt: „Wir hoffen auf Ihre Großzügigkeit und bitten herzlich um finanzielle Unterstützung für Brot für die Welt zu Weihnachten. Jede Spende hilft!“

Die neue Spendenaktion, die am 1. Advent begonnen hat, steht unter dem Motto „Ein Klima. Eine Welt. Eine Zukunft“. Neben der Covid-19-Pandemie sei die Klimakrise die „größte Herausforderung unserer Tage“. Sie bringe neue Armut und Hunger, befördere Konflikte um Land und Wasser und zwinge ganze Gemeinschaften, ihre Heimat zu verlassen.

Die Leidtragenden dieser Entwicklung sind besonders die Menschen im Globalen Süden. Partnerorganisationen von Brot für die Welt unterstützen die Menschen in vielen Ländern dabei, gegenüber Wetterextremen widerstandsfähiger zu werden, indem sie zum Beispiel in innovativen Anbaumethoden schulen, die dem Klimawandel widerstehen. „Nur gemeinsam und solidarisch können wir diese Herausforderungen bewältigen“, sagen July und Noller.

Die Kollekten an Weihnachten sind in den evangelischen Kirchengemeinden traditionell für Brot für die Welt bestimmt. Da der Gottesdienstbesuch wegen der Corona-Auflagen nur eingeschränkt möglich sein wird, bietet das evangelische Hilfswerk verschiedene Möglichkeiten an, die Kollekte auf anderen Wegen zu geben, etwa in Spendentütchen, per Überweisung oder als Online-Spende:

https://www.brot-fuer-die-welt.de/spenden/wuerttemberg/

ndenkonto Brot für die Welt:

IBAN: DE10 1006 1006 0500 5005 00
BIC: GENODED1KDB

Website Promotion

Website Promotion

Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Diakonie Württemberg ist die soziale Arbeit der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und der Freikirchen. Das Diakonische Werk Württemberg mit Sitz in Stuttgart ist ein Dachverband für 1.400 Einrichtungen mit fast 50.000 hauptamtlichen und 35.000 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie begleiten Kinder, Jugendliche und Familien, Menschen mit Behinderungen, alte und pflegebedürftige Menschen, Arbeitslose, Wohnungslose, Überschuldete und andere Arme, Suchtkranke, Migranten und Flüchtlinge sowie Mädchen und Frauen in Not. Täglich erreicht die württembergische Diakonie über 200.000 Menschen. Das Diakonische Werk Württemberg ist ebenfalls Landesstelle der Internationalen Diakonie, Brot für die Welt, Diakonie Katastrophenhilfe und Hoffnung für Osteuropa.

Bundesweit sind rund 525.000 hauptamtlich Mitarbeitende und etwa 700.000 freiwillig Engagierte in der Diakonie aktiv. Der evangelische Wohlfahrtsverband betreut und unterstützt jährlich mehr als zehn Millionen Menschen in Deutschland.

Die Evangelische Landeskirche in Württemberg

Der Evangelischen Landeskirche in Württemberg gehören rund 2 Millionen evangelische Christen an. Sie ist eine Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Landesbischof ist seit 2005 Dr. h. c. Frank Otfried July. Die Kirchenleitung hat ihren Sitz im Evangelischen Oberkirchenrat in Stuttgart.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.