Deutschlandradio Kultur wählt Theaterstück für Hörspieladaption aus

Theatertreffen Berlin: Stückemarkt / "Parikmacherscha – Die Friseuse" von Sergej Medwedew

(lifePR) ( Köln, )
Das Theaterstück "Parikmacherscha - Die Friseuse" von Sergej Medwedew wird von Deutschlandradio Kultur als Hörspiel adaptiert. Beim Stückemarkt des Berliner Theatertreffens wurde es aus zehn vorgestellten Theaterstücken ausgewählt. Im nächsten Jahr wird das von Deutschlandradio produzierte Hörspiel beim Stückemarkt 2009 präsentiert und im Kulturprogramm des Nationalen Hörfunks urgesendet. Stefanie Hoster, Leiterin der Abteilung Hörspiel von Deutschlandradio Kultur stellte den Gewinnner im Rahmen der Preisverleihung des Förderpreises für neue Dramatik und des Werkauftrages des Stückemarktes am 15. Mai im Haus der Berliner Festspiele vor.

Irina ist eine Friseurin zwischen 30 und 40 Jahren. Sie betreibt in der russischen Provinz einen Friseursalon namens "Frühling". Sie träumt vom einfachen Familienglück mit Ehemann und Kindern. Eine Ehe hat sie hinter sich, träumt nun von der nächsten mit einen noch inhaftierten Frauenmörder, der ihr die große Liebe, eine Familie und ein Leben in Moskau verspricht. Der Text steckt voller Situationskomik, "die Komik wird zum Horror, der Horror zum Witz, und alles zusammen wirkt ansteckend illusionistisch".

Sergej Medwedew, geboren 1960 in Russland, studierte Physik und war als Ingenieur tätig. Seit 1995 arbeitet er als Journalist und schreibt Texte für Rockbands. Von 2003 bis 2007 war er Chefherausgeber einer regionalen Tageszeitung. Seit zwei Jahren schreibt Sergej Medwedes Theaterstücke. "Die Friseuse" wurde bereits mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet und wird zurzeit in Moskau inszeniert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.