Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 907387

Deutsches Energieberater-Netzwerk (DEN) e.V. Berliner Straße 257 63067 Offenbach am Main, Deutschland http://www.Deutsches-Energieberaternetzwerk.de
Ansprechpartner:in Frau Pamela Faber +49 69 138263340

DEN-Akademie verzeichnet Teilnahmerekord

Aus- und Weiterbildung zur Energieberater:in traf 2021 auf großes Interesse

(lifePR) (Offenbach am Main, )
Die Ausbildung und die Weiterbildung zur Energieberater:in ist attraktiv wie nie zuvor. Zu diesem Schluss kommt die Leitung der Akademie des Deutschen Energieberater-Netzwerks DEN e.V. in Offenbach mit Blick auf die Teilnehmerzahlen im vergangenen Jahr. Trotz der damals noch herrschenden Einschränkungen durch die Coronasituation verzeichnete man mit über 2.500 Teilnehmenden einen Rekord.

„Wir haben auf diese besonderen Umstände reagiert und unser bisheriges Präsenzangebot an Seminaren weitestgehend durch Live-Online-Veranstaltungen ersetzt“, sagt die damalige Leiterin der Akademie und heutige Leiterin der Geschäftsstelle des DEN, Pamela Faber. „Dies war eine richtige Entscheidung, denn die Anmeldezahlen in den einzelnen Kursen haben sich deutlich erhöht. Man musste nicht mehr zum Veranstaltungsort reisen, sondern konnte bequem von zu Hause aus oder aus dem Büro an den Seminaren teilnehmen.“ Nur zwei von 106 Veranstaltungen hätten 2021 in Präsenz stattgefunden. Im aktuellen Jahr 2022 biete die Akademie jedoch auch wieder mehrere Präsenzkurse an.

Insgesamt hätten 2.379 Teilnehmer:innen an Seminaren der DEN-Akademie teilgenommen, ergänzt die heutige Leiterin der Akademie, Anna Weimar. Im Vergleich zum Vorjahr habe sich die Teilnehmerzahl um 1.242 erhöht; dies sei eine Steigerung um 109%. Im Durchschnitt hätten die einzelnen Veranstaltungen 24 Personen gezählt.

Auch beim Lehrangebot hebt sich das Jahr 2021 deutlich vom Vorjahr ab. Die DEN-Akademie hat 50 Veranstaltungen mehr angeboten als noch 2020. Unter anderem sei dies auf Grundausbildungslehrgänge zurückzuführen, die teilweise neu ins Programm genommen wurden, ergänzt Anna Weimar. Damit antwortete die Akademie auf die enorm gestiegene Nachfrage, die in Folge der Einführung der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) zu verzeichnen war. „Besonders Ingenieur:innen und Architekt:innen haben dieses Angebot wahrgenommen“, so Anna Weimar.

Während bisher der Schwerpunkt der Akademie auf Fort- und Weiterbildungslehrgängen lag, spielen jetzt auch vermehrt Grundausbildungslehrgänge eine wichtige Rolle. Weimar: „Es gibt zahlreiche Umsteiger aus technischen Berufen, zudem Personen, die sich selbstständig machen wollen als Energieberaterin oder Energieberater, aber auch viele Jüngere, die gerade vom Studium kommen. Sie durchlaufen eine mehrmonatige Ausbildung und können sich mit ihrer neu erworbenen Qualifikation anschließend als Energieeffizienzexpert:innen vom BAFA listen lassen.“

Das Netzwerk freut sich zudem über zahlreiche neue Mitglieder. Pamela Faber: „Viele Teilnehmer:innen unserer Lehrgänge haben sich im Anschluss an diese bei uns eingeschrieben. Das zeigt, wie attraktiv unser Netzwerk für Energieberaterinnen und Energieberater ist, die Wert auf eine hohe Beratungsqualität legen.“ Das DEN zähle inzwischen rund 800 Mitglieder.

Gute Noten bekommen in der Jahresbilanz 2021 nicht nur die Lehrangebote, sondern auch ihre Referentinnen und Referenten. Sie erhielten im Schnitt von den Teilnehmenden gute bis sehr gute Beurteilungen. Viele von ihnen sind langjährige Mitglieder des DEN und verfügen über eine entsprechend große praktische Erfahrung.

Präsenz- und Onlinekurse sind hier zu finden.

Website Promotion

Website Promotion

Deutsches Energieberater-Netzwerk (DEN) e.V.

Das Deutsche Energieberater-Netzwerk (DEN) e.V. ist ein Zusammenschluss über 800 Ingenieuren, Architekten und Technikern. Alle Mitglieder verbindet das gemeinsame Arbeitsgebiet der Beratungs- und Planungsleistungen zur effizienten Energienutzung und Einsatz von erneuerbaren Energien im Gebäudebestand, der Wohnungswirtschaft, Gewerbe und Industrie sowie für Kommunen. Ihre Beratung erbringen sie neutral und unabhängig.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.